Auch bald Vergangenheit

Ich war bei dem schönen, aber wieder kalten Wetter in der Innenstadt, mit der Linie 107 natürlich. Der Wagen stand zugefroren in der Straße und da er an einer Stelle steht, wo auch die Sonne hin scheint, brauchte ich nur auf später warten.

Zuerst war ich noch bei Declathon, habe mir dort eine 3/4 Hose gekauft (ja, ich weiß komisch. Warum kauft man sich kurze Hosen, wenn es kalt ist? Weil ich bestimmt später nicht mehr daran denke, oder Declathon kann den Artikel aus dem Sortiment nehmen.

Strauss in Essen-Mitte

Strauss Innovation in der Rathaus Galerie in Essen Mitte

Auf dem Weg zur Mayerschen kommt man in der Rathaus Galerie auch bei Strauss Innovation vorbei. Gestern auf dem Weg nach der Vertragsunterzeichnung veröffentlichte WDR2, dass Strauss nun nicht mehr gerettet werden kann und 670 Mitarbeiter müssen sich einen neuen Job suchen und die bisherigen Geschäfte werden bis Februar 2017 geschlossen.

Von der Mayerschen bin ich dann noch einmal kurz bei Strauss gewesen. Aber so richtig habe ich dort nichts zum Anziehen gefunden. Es gab dort eine Winterjacke (eigentlich untertrieben, sie nannten sich Polarjacke), megadick und wahrscheinlich würde ich dann wirklich nur ein T-Shirt drunter tragen können. In meiner jetzigen Winterjacke komme ich mir ein Michelin-Männchen vor. Ich weiß, warum ich den Winter nicht mag.

So von der Vielfalt war das Geschäft immer top, aber wahrscheinlich werden uns die besserwisserischen Medien wieder einreden wollen, dass deren Konzept nicht mehr zeitgemäß war. Bei jeder Firmenpleite kommt das mehr oder weniger zur Sprache. Dann wird auf die angebliche Konkurrenz hingewiesen und wie toll die das alles machen. Bei der Pleite von Schlecker wurde auf das fast lupenreine Image von „DM“ oder „Rossmann“ hingewiesen. Aber inzwischen hat auch „DM“ Negativschlagzeilen gemacht. Irgendwas war mit der Mitarbeiterführung oder so ähnlich, was die Geschäftszentrale angeblich sofort dementierte.

Die Firma Strauss wurde schon im Jahre 1902 in Düsseldorf gegründet, expandierte aber erst im Jahre 1992 außerhalb von NRW.*

Ich bin dann nach Hause gefahren; hatte keine Lust auf eine volle Innenstadt. Ich habe dann schließlich den Wagen noch die Garage gebracht, so dass ich dann morgen nicht mehr kratzen muss.

—————–

*lt. Wikipedia

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.