Neue Nahverkehrsverbindung in die Niederlande

Durch einen Zufall bin ich heute darauf gestoßen, dass man seit diesem Jahr über eine neue Schienenverbindung von Deutschland in die Niederlande fahren kann und zwar mit dem Nahverkehr.

Die Verbindung der RB61 von Bielefeld wurde über Bad Bentheim nach Hengelo verlängert. Es gibt auch einen Halt in Oldenzaal. Betreiber ist Keolis Deutschland (Keolis ist besser in Deutschland unter den Namen Eurobahn bekannt).

Zurzeit gibt es folgende Nahverkehrslinien zwischen den Niederlanden und Deutschland:

  • RE 18 Herzogenrath – Heerlen (1 Triebwagen der Euregiobahn)
  • RE 13 Hamm/Westfalen – Venlo (Eurobahn)
  • RE 19 Düsseldorf – Arnhem (Abellio)
  • RB 51 Dortmund – Enschede (DB Regio)
  • RB 64 Münster/Westfalen – Enschede (DB Regio)
  • RB 61 Bielefeld – Hengelo (Keolis Deutschland)
  • RB xxx (Leer) Weener – Groningen (Arriva)

Anmerkungen:

Der RE 18 ist nur eine vorübergehende Lösung, weil diese Strecke elektrifiziert werden soll. Die Strecke gehört zur Planung zweier Linien, die die Relation Aachen – Eindhoven fahren soll und Aachen – Maastricht – Liège. Die bisherige Buslinie 350, die zwischen Aachen und Maastricht verkehrt, soll dabei auch ersetzt werden. Vor dem Umbau war das mal ein Zweig der RB20 der Euregiobahn.

RB xxx ist eine derzeit unterbrochene Linie, weil es nördlich von Papenburg 2015 ein Frachtschiff gegen einen Brückenpfeiler der Bahnlinie über die Ems geprallt ist. Die Brücke wird bis zum Jahre 2024 fertiggestellt werden. Die Niederländer wollen diese Verbindung zweigleisig ausbauen und auch elektrifizieren für die geplante Personenverbindung von Groningen nach Bremen. Die Strecke wird auch „Wunderlinie“ genannt.

……………………………………………………

Persönlich:

Durch eigene Fahrten kenne ich die Relationen, RB20, RE13, RE19 und RB51.

Die RB61 würde mich jetzt auch interessieren, allerdings würde ich dann von Essen aus mit der RE2/RE42 bis Münster HBF, RE7, RE15, RB65 bis Rheine HBF fahren und dann mit der RB 61 nach Hengelo.

Aber dazu muss die verdammte arktische Kälte endlich mal ein Ende finden, die ich wirklich abscheulich finde und meine Vermutung nahe liegt, dass deshalb meine Erkältung sich so hartnäckig hält.

Ich finde, trotz unserer Unkenrufe (und meiner 😉 ) , sind unsere grenzüberschreitende Verbindungen, die es im Fernverkehr schon länger gab, im Nahverkehr inzwischen sehr gut.

Natürlich würde ich mir die Reaktivierung des Abschnittes zwischen Winterswijk und Borken auch wünschen, aber so recht möchte noch niemand daran arbeiten. Mit einem Stadler Flirt Triebwagen (ich finde die Dinger einfach klasse) von Essen HBF über die endlich elektrifizierte Verbindung über Dorsten, Borken, Winterswijk nach Zutphen, das wäre echt klasse.

Dieser Beitrag wurde unter OEPNV abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.