Kastrophen-Bahn

Heute war mal wieder so ein Tag, wo man am besten die Bahn vollständig meiden sollte. So eine Unpünktlichkeit und Überfüllung ist atemberaubend.

Ich bin heute morgen um 8.09 Uhr zur Arbeit gefahren. Ich habe auf dem Bahnsteig einen Arbeitskollegen getroffen. Der sagte mir, der RE11 um 7.46 Uhr sei schon komplett ausgefallen. Dementsprechend war der RE1 voll, der schon in Essen fünf Minuten Verspätung hatte. Bis Düsseldorf-Flughafenbahnhof waren es 10 Minuten.

Auf der Rückfahrt war die völlige Katastrophe. Der ICE, der aus Berlin und den Düsseldorfer Hauptbahnhof als Ziel hat, kommt, hat zur Fahrminute .57 oder so daherum entweder Verspätung oder fällt auch sehr gerne aus. Heute ist er wieder ausgefallen (aber das ist auch im Fernverkehr nichts neues).

Ich wollte den RE6 um 19.02 Uhr nehmen. 10 Minuten am Bahnsteig stand nichts. Innerhalb von einer Minuten verschlechterte sich alles. Erst hätte der Zug 30 Minuten Verspätung und in der nächsten Minute ist er ganz ausgefallen. Der RE6 fährt von Köln/Bonn Flughafen bis nach Minden/Westfalen.

Ich wollte dann mit dem RE5 fahren. Aus fünf Minuten Verspätung wurden schnell 10 Minuten und erst nach 12 Minuten kam der Zug endlich am Flughafenbahnhof an. In Duisburg muss vom hintersten Gleis zum vordersten laufen, wenn man mit der S2 fahren möchte, wie in meinem Falle und dass nun innerhalb von vier Minuten.

Die Bahn ist ein absoluter Katastrophenverein. Hübsch irgendwelche Dividenden einfahren, Fracht in die Mongolei verfrachten oder irgendwo auf diesem Planeten Linienbusse fahren, als das kann das Unternehmen, aber den eigenen Verkehr im Mutterland, dazu ist das sowas von unfähig.

Unsere Staatsmedien stecken mit der Bahn AG sowieso unter einer Decke mit der Bundesregierung.

Es ist auch viel interessanter über Flüchtlinge, Krieg in Syrien, Ergodan, Putin, und Trump herzuziehen, als die Defizite im eigenen Land zu berichten. Der öffentliche-rechtliche Rundfunk (Staatsmedien) hat den Auftrag von der Bundesregierung uns zu erziehen und dazu gehören Verkehrsthemen nicht dazu. Lieber über unsere Ernährung, Plastik und sonstiges eigentlich recht unwichtige.

Woher ich das her hab? Man muss nur die Veränderungen der letzten Jahre genau verfolgen. Das Verkehrsthema war schon immer sehr unbedeutend (außer wenn man mal gestreikt wird).

Das ist unter aller Sau, denn von A nach B zu kommen ist nun mal das Wichtigste im Leben und das ist egal wie, aber dieses Thema immer zu ignorieren finde ich sehr schlimm.

Dieser Beitrag wurde unter OEPNV abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Kastrophen-Bahn

  1. Forever Embrase sagt:

    Howdy very cool web site!! Guy .. Beautiful .. Wonderful ..
    I will bookmark your web site and take the feeds additionally…I’m glad to search out so
    many helpful information right here in the put up, we need work out more strategies in this regard, thanks for sharing. http://188.166.164.98/index.php/U%C5%BEivatel:LeliaZeal13

Kommentare sind geschlossen.