Wieder neue Kleidung am Ende der Woche

Das Ende der Arbeitswoche ist endlich angekommen. Den gestrigen Tag hätte ich am liebsten aus dem Kalender gestrichen haben. Da kam ja alles zusammen, was man unter dem Thema „abhaken“ stecken könnte.

Der heutige Tag war schon wesentlich besser und auch wärmer von den Außentemperaturen.

Bestimmt haben einige ganz komisch geschaut, als ich heute Morgen bei gefühlten eisigen Temperaturen von +5 Grad mit meiner 3/4 Tight gekommen bin, aber wenn ich weiß, dass es am Nachmittag warm wird, dann ist mir das morgens egal. Bei den meisten muss es ja auch morgens warm sein, aber wenn es morgens kalt ist, dann lieber noch einmal den Pelzmantel heraus holen, als statt zu frieren.

Ich bin auch nicht so anfällig für Kälte (obwohl ich doch lieber warm dusche).

Ratingen Ost Bahnhof (nur S-Bahn, nur die Linie S6)

Nach der Arbeit war ich auf dem Rückweg noch in Ratingen. Ich habe dort bei Intersport (nein, nicht Intersport Vosswinkel, sondern nur einfach Intersport) noch eine 3/4 Tight für reduzierte 40 Euro gefunden. Da die mir passte und auch vom Äußeren gefiel, habe ich sie gekauft. Manchmal muss man doch mehr ausgeben, als man gewöhnt ist.

Ich habe auf dem Rückweg nur noch ein T-Shirt und halt meine 3/4 Tight angehabt. Die anderen Sachen (Langarmshirt und die Regenjacke) hatte ich in der Fahrradtasche verstaut.

Die da in Ratingen bei Intersport hatten schon ziemlich gute Ware und auch ziemlich bunt. Bei Intersport Vosswinkel ist alles ziemlich gleich und daher war ich von diesem Intersport auch nicht mehr angetan.

Beim Ankleiden ist auch endlich meine Kruste von einer Wunde abgefallen. Als ich einmal vom Radweg auf eine Nebenstraße wechseln wollte, musste ich einmal stark abbremsen, weil ein Auto kam. Bei dieser Aktion hatte ich mich am Bein verletzt, indem ich es an die Pedale kam. Ich habe das nicht als schlimm betrachtet. Nur die Kruste hielt sich jetzt hartnäckig. Ich gehe auch nicht bewusst daran, um diese abzukribbeln. Jetzt nach zwei oder drei Monaten ist sie endlich abgefallen.

Man denkt ja immer selber, dass bestimmte Sachen, die man selber für augenfällig hält, auch von anderen wahrgenommen werden könnten. Ich dachte, immer dass viele diese Kruste sehen würden, aber keiner hatte mich darauf angesprochen.

Das Wochenende soll ja schön und warm werden. Das heißt für mich, dass ich wieder viel unterwegs sein werde. Für die Fahrt am letzten Samstag sind über 180 Fotos zusammengekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.