Eine Woche zum Abwinken

ich habe in dieser Woche gelernt, je höher man in der IT ist, desto weniger muss man machen oder braucht man machen.

Klar, das gilt auch für andere Bereiche, aber in der IT spüre ich das besonders. Und ganz wichtig in der IT, Tickets lesen und verstehen sind zwei Paar Schuhe und sehr vielen fällt das wirklich schwer, weil jedes Ticket praktisch eine Abweichung vom vorgegebenen Prozess ist. Ich glaube sehr viele in der IT könnten in der normalen Wirtschaft, in einem normalen Büro nicht arbeiten, denn aus meiner eigenen Erfahrung als Bürokaufmann (16 Jahre) weiß ich, kein Tag ist wie der anderer. Es gibt keine definierten Prozesse für die Arbeitsweise.

Das Angebot, welches man Firma A macht, gilt nicht für Firma B.

Viele Leute, das stelle ich immer wieder fest, können mit querdenkenen Anfragen nichts anfangen. Wahrscheinlich ist das Schubladendenken auch besonders einfach, denn wer will sich über andere Menschen ernsthaft Gedanken machen. Einen Menschen in eine bestimmte Schublade zu stecken ist sehr einfach und kostet keine Mühe.

Ich habe mal für das Controling gearbeitet, dann kamen mal Aufgaben für eine andere Abteilung, oder in einem anderem Betrieb war die Displayschutzfolie auch nicht für alle neuen Smartphones gleich. Ein Schneider kann auch nicht strikt den Prozess einhalten, dass alle Hosen gleich aussehen.

Ich erlebe immer wieder, dass eine Anfrage (Ticket) bei Level 2 es postwendend zurück geschickt wird, dass Level 2 ganz klare Anweisungen abarbeitet. Nach dem Motto schaut mal, ob es x oder y gibt, das verstehen die Level 2 Agenten nicht. Es gibt kein Prozess für Querdenker.

Man könnte es auch alles von Robotern, Chatbots machen, denn es sind stupide Arbeitsweisen. Viel Intelligenz braucht man in der IT nicht, Wissen ja, aber keine Intelligenz.

Ich habe gestern meine Kompressionsstrümpfe in Essen-Steele abgeholt. Den Weg hätte ich mir auch sparen können, denn es war eine reine Abholung. Ich meine, ich hätte die 10 Euro vorher bezahlt und man hätte es mir ganz bequem zugeschickt. Warum ich für die Abholung vorbei gekommen bin, entzieht sich meine Kenntnisse.

Ansonsten war es eine ruhige Woche mit grauen typischen Winterwetter.

Unsere deutsche Politik überbietet sich gerade mit peinlichen Pannen. Nach den derzeitigen Ereignissen muss man sich fragen, welche Partei, außerhalb der AfD und Linke wirkt noch überzeugend? Das Landtagsergebnis von Thüringen zeigt doch welche Parteien, die Menschen sehen wollen. Alle anderen wurden abgestraft und genau diese vergraulen mich zu mich.

Die eine ist eine reine Verbotspartei (Grüne), die eine möchte wieder alles auf Zurück (CDU, Merkel und dann so komische hin und her erst Neuwahlen, dann doch nicht und morgen wieder anders), da wurde jemand als Ministerministerpräsident gewählt, dessen Partei so eben gerade in den Landtag gerutscht ist (vielleicht sollte man in der Zukunft den Ministerpräsidenten von einen der kleinen Parteien wählen, die unter „Sonstige“ fallen), die SPD macht eine Peinlichkeit nach der anderen in Deutschland auf sich aufmerksam.

Über die AfD wird ständig herüber gefallen. Wenn die AfD doch so schlimm ist, dann sind doch alle Menschen in Deutschland einig, dass man die Partei verboten werden sollte. Das hatte man nicht einmal bei der NPD geschafft.

Also was jetzt AfD? Wenn man die Partei nicht verbietet, dann muss man auch so fair sein. Bei einem Herrn Höcke fallen sie alle über einen her, aber wenn ein Grüner oder ein Tom Radtke (Linke) etwas über Klimaleugner redet, dann ist das alles nicht so schlimm – nein der reinste Kindergarten. Wenn die AfD und Herrn Höcke, Frau Weidel so schlimm sind, dann auch ein Herrn Radtke. Aber unter dem Deckmäntelchen des Klimaschutzes darf jeder heutzutage über die Bürger herfallen.

Für mich als „normaler“ Mensch, der sich weder mit links oder rechts anfreunden kann, ist das jetzt schwierig.

Wir Deutsche haben jahrzehntelang uns über das blöde Ausland lustig gemacht, aber wir haben inzwischen die gleichen blöden Verhältnisse. Wenn das nicht so traurig wäre, könnte man es sich gemütlich machen und Popcorn essen, um das Politiktheater zu genießen.

Vielleicht ist das meiste gewollt, um von anderen Themen abzulenken – denke ich meistens.

Die AfD hat Bewegung ins Land gebracht und durch die AfD zeigen die anderen Parteien ihr wahres Ich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.