Nord- und Süddeutschland – Jobsuche – ganz aktuell

An alle Firmenvertreter im Norden und Süden von Deutschland, die für die Städte Kiel, Flensburg, Lübeck, Rostock und im Süden Friedrichshafen und Konstanz (Gegend) zuständig sind.

Ich suche einen Job in Kiel, Flensburg, Lübeck, Rostock und wegen der Nähe zur Schweiz auch Friedrichshafen / Konstanz -> Fremdsprachenkenntnisse Englisch und Französisch sind vorhanden.

Ich habe im letzten Job, im IT-Support auch Französisch gesprochen für die Südwestschweiz.

Ich bin 42 Jahre alt, geboren am 23.06.1978, bin 1,93 m groß und wohne noch in Essen im Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen.

Ich suche einen Job möglichst in der IT.

Ausbildung: Bürokaufmann

Letzte Stelle: IT-Support (mein noch derzeitiger Arbeitgeber TATA Consultancy Services, kurz TCS, hat das Coordinator genannt, warum weiß ich nicht). Mehre Informationen im verlinkten Zwischenzeugnis.

Stellengesuch:

IT-Support ist auch möglich, allerdings muss ich die Rechte haben, um Remote auf den Rechner der Kunden zu schalten. IT-Support ohne Remote Connect habe ich jetzt vier Jahre gemacht und ich weiß, es ist wirklich sehr blöd.
Arbeitszeiten sind von 7 bis 18 Uhr möglich, bis 20 Uhr nur im Homeoffice.


IT-Support für Linux (Red Hat zum Beispiel oder openSuSE) wäre super klasse. Darüber würde ich mich am meisten freuen. Privat setze ich auf Linux seit mehr als 16 Jahren, seit einigen Jahren setze ich auf Fedora. Wenn Sie den Unterschied zwischen Fedora und CentOS nicht kennen, hier eine kleine Übersicht. Hier im Blog meine Fedora32 Beiträge. Hier auf Fedora 32 habe ich eine Datenbank MongoDB und SQLite3 installiert. Auf einen zweiten Rechner habe ich auch ein Debian 10 laufen. Auf Debian 10 läuft eine Apache Cassandra Datenbank (Version 4.0). Daten werden mit dem Programm ssh/sftp zwischen dem Debian und Fedora Rechner übertragen.

Im Allgemeinen informiere ich mich täglich über meine RSS-Feeds. Hier gibt es viele über Linux, Webdesign und Programmierungen (Javascript und Python).

Bürokaufmann – dahin kann ich gerne zurückkehren. Englisch, Französisch kann ich ziemlich gut sprechen. Spanisch ist nicht so gut und Niederländisch auf Anfängerniveau.

Diese Branche nicht: Automobilbranche (ich habe kein Herz für Diesel- und Benzinmotoren)

Ich wurde darauf angesprochen, dass ich mich stärker bewerbe. Ich kann natürlich alles noch einmal aufzählen, was schon im verlinkten Zwischenzeugnis steht.

Im IT-Bereich habe ich drei Schwerpunkte: Linux, Datenbanken und Webdesign.

Ich liebe das Wasser (meine Work-Life-Balance). Ich möchte am Abend nach der Arbeit noch gerne mal eine Runde mit dem Kajak fahren (ja muss ich auch noch lernen) oder im Sommer ein erfrischendes Bad in der Förde oder im Bodensee, ohne dass ich noch ein Freibad ansteuern muss, welches eventuell wegen Streik im öffentlichen Dienst oder wegen eines Lockdowns geschlossen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.