Total erkältet

Seit gestern bin ich total erkältet. Aber so richtig. Ich bin auch schon im zweiten Tag. Gestern hat es so richtig angefangen.

Am Montag, am total stressigen Tag, wo ich wirklich über mich hinaus gegangen bin, war ich am Abend schon müde. Es war einer solcher Arbeitstage im Helpdesk, die man vergessen konnte.

Es ist für mich nicht begreiflich, wirklich nicht begreiflich, wie man 10 Minuten die Windows Suche sucht, obwohl ich das mehrmals freundlich erklärt habe. Und wenn man einmal dort war, dann war es für den Anrufer beim zweiten Mal immer noch super schwer, die Windows Suche (die Lupe in der Taskleiste) zu finden. Dann wird man blöd (mal von anderen Leuten) angemacht, dass sie Anwenderin nichts von IT versteht. Ja, verständlich. Aber die Lupe in der Taskleiste zu finden hat in meinen Augen nichts von IT zu tun. Sehen, gucken, begreifen.

Ich erwarte von einem Firmenangestellten, eine grundlegende Bedienung von Windows 10. Grundlegende Bedienung, Windows Start Button öffnen, Windows Suche klicken und den File (Dateimanager) öffnen, mehr nicht. So etwas erwarte ich von einem Firmenangestellten. Wenn so etwas nicht vorhanden ist, dann muss sich man schleunigst um einen PC Kurs kümmern.

In den kfm. Stellenanzeigen steht nur etwas die Beherrschung von Microsoft Office, von Windows 10 nicht. Aber für mich ist es selbstverständlich, wenn man sich mit dem MS Office Paket auskennt, dass man grundlegende Kenntnisse (Windows Start Button öffnen, Windows Suche klicken und den File (Dateimanager)) auch von der Bedienung von Windows 10 hat.

Na ja, am Abend war ich dann geschafft und schon in der Nacht spürte ich eine Entzündung im Rachenraum und ich habe mich krankgemeldet. Bis zum Abend wurde es dann schlechter und in der Nacht halt der Gau, dass die Nase zu war. Dann hilft es nur im Bett aufrecht zu sitzen und Fenster auf. Dann wird die Nase wieder frei und wenn man müde wird, legt man sich eh langsam Richtung Bett. Aber im Bett liegen und hoffen, dass die Nase irgendwann frei wird, darauf kann man ewig warten.

Jetzt bin ich wieder auf der Schwelle, dass Anschwellung in der Nase weniger geworden ist.

Ich habe diesmal nicht schwitzen können. Bei den letzten Erkältungen habe ich auch immer geschwitzt.

Ich habe erst einmal jetzt neue Lebensmittel geholt, denn langsam neigten sich die Vorräte dem Ende entgegen.

Youtube ist derzeit mein bester Freund. Sonst ja auch, aber jetzt besonders.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.