Gegen meinen Willen

15. Juli 2020 Aus Von elsenorweb

Ich hatte Kontakt mit einem ehemaligen Arbeitskollegen. Er schrieb mich an und ich schrieb ihm was ich so machen würde und lernen und so. Kein Problem.

Heute bekam ich eine Mail vom ihm, dass er mich, OHNE dass ich ihn dazu beauftragt habe, hat er mich bei einer Zeitarbeitsfirma angemeldet. Ich bin die Mails durchgegangen und ich habe nichts gesehen, was ich geschrieben habe, dass ich gesagt habe, dass er mich da anmelden solle.

Der Kollege hat auch noch ausführlichst alles geschildert und auch noch originale Textstellen aus meiner Mail dieser Firma gegeben.

Ich möchte den Kollegen nie wieder sehen. So etwas ist mir noch nie vorgekommen und ich werde in der Zukunft auf der Hut sein, wem ich von ehemaligen und nicht ehemaligen sagen werde. Da könnte ja wieder jemand Eigeninitiative zeigen, und mich irgendwo anmelden, wo ich gar nicht möchte.

Ich habe der Zeitarbeitsfirma geschrieben, dass kein Interesse habe und dass der Kollege gegen meinen Willen gehandelt hat. Wenn der Kollege dann diese Stelle dort verliert, dann ist das auch nicht mein Problem. Der Kollege ist fast 50 und sollte so viel Grips haben, dass man Menschen vorher fragt, ob sie daran Interesse haben.

Man, dabei hat der Morgen so schön angefangen.

Bitte liebe Leute, erst mich fragen!!!!