Ich finde es nur noch lustig, was hier so abgeht

24. November 2020 Aus Von elsenorweb

Ich bin inzwischen an den Punkt angekommen, wo ich die Entscheidungen aus Berlin und aus den Ländern nur noch lustig finde.

Unsere deutsche Politik hat sich vollkommen vergaloppiert. Die klare Linie hat sie total verloren. Seit Mitte November 2020 kommen immer weitere komischere Entscheidungen und Vorschläge. Ich komme mir hier so in einem Real-Live Theater vor, als ob ich eine Live-Komödie schauen würde. Ich bin mal gespannt, wie man in 10 oder 20 Jahren auf den November 2020 schauen wird.

Die Vorschläge werden immer absurder und absurder. Erst hieß es vorgestern noch, der Teil-Lockdown würde bis 20.12.2020 verlängert, heute hört man gar nichts mehr davon. Heute wurde bekannt, dass man die Weihnachtsferien schon ab dem 16.12. beginnen lassen würde – Ende ist unbekannt. Irgendwo, ich glaube in Bayern, war mal die Rede, dass sie bis zum 10.01.2021 gehen würden.

Die Bundesbürger sollen in eine Selbstquartäne gehen (freiwillig). Das ist so ein absurder Vorschlag wie dieser, dass man bei Schnupfen sofort 5 Tage in Quarantäne gehen müsse (hört man wieder nichts davon – wahrscheinlich war das selbst Frau Merkel zu absurd). Wenn jetzt alle, die Weihnachten feiern möchten, fünf Tage in Selbstquarantäne gehen würde, so ganz theoretisch betrachtet, dann wäre das Land auch ganz down, also dann würde keiner arbeiten.

Zumindest haben die Politiker den Vorschlag mit dem 16.12. schon jetzt anklingen lassen, denn wenn es um Schule ging, wurden diese Entscheidungen immer nur einige Tage im Voraus vermittelt (im Frühjahr). Ach ja, Firmen sollen ihren Mitarbeiter, wenn möglich ins Homeoffice schicken.

Aber das ist ja nicht alles in Stein gemeißelt, denn Mitte Dezember soll es abermals eine Sitzung mit Frau Merkel geben. Dann werden wieder neue Maßnahmen diskutiert. Himmel, das würde heißen, die Regelungen, die wir jetzt verabschiedet werden würden, würden dann Mitte Dezember wieder gekippt.

Bietet Deutschland dem Ausland nicht die Vorlage eines turbulenten, ungeordneten Staates?

Das OVG Münster hat alle verkaufsoffenen Sonntage in NRW gestoppt, verboten.

Mit dem Böllern ist es noch nicht so ganz sicher, ob das wirklich verboten wird oder nicht. Ich habe gehört, man dürfe kaufen, aber nicht böllern (dann kann man es mit Kaufen auch lassen). Wenn geböllert werden dürfte, dann aber nur im eigenen Garten mit der Familie. Das würde aber Familien ohne Garten und Balkon benachteiligen.

Zahlen wir dann unsere mittlerweile angehäuften 13 Millarden Euro Schulden, die nächsten 100 Jahre ab?

Ich schaue derzeit einige Dokumentationen über das deutsche Kaiserreich. Da wird manchmal erwähnt, dass gewisse Schulden, die man damals gemacht hatte, erst 100 Jahre später getilgt wurden.

Andere Meldungen vom Tage / von den letzten Tagen:

Die US-amerikanische Fluglinie Southwest Airlines plant einen Start ihrer Boeing 737-Max 8 Flotte zum 2. Quartal 2021. Das geht aus einer Meldung vom 18.11.2020 hervor. Die Piloten sollen auch wieder in den Simulatoren trainiert werden. Es bleibt zu hoffen, dass es durch den neuen US-Präsidenten nicht zu einem harten Lockdown in den USA kommt und man diesen Start nach hinten verschieben muss.

Auf dem internationalen Flughafen in Atlanta soll es, soweit ich das verstanden haben, einen neuartigen Scanner geben, der den Inhalt den von den Passagieren mittransportierten Flüssigkeiten scannt.

Delta Airlines hatte ja vor einigen Tagen schon angekündigt, den Mittelsitz wegen Corona freizuhalten.

In der Fußballbundesliga wird schon spekuliert, dass Schalke 04 den Rekord von Tasmania Berlin eventuell knacken könne. Schauen wir mal.