Screenrecorder unter Linux (Fedora 32 mit Wayland)

10. Dezember 2020 Aus Von elsenorweb

Ich habe inzwischen auch das Verlangen durch meine Webcam mal etwas von mir zu zeigen. Vielleicht hilft das dem Bewerbungsprozess doch etwas, wenn ich mal etwas von mir präsentiere, was ich so mache, speziell in MongoDB. Nur schreiben, könnte auf Dauer etwas langweilig sein.

Heute Nachmittag habe ich mir schon den SimpleScreenRecorder installiert, aber der funktionierte nicht. Nun hatte ich mir das Programm Vokoscreen installiert und den anderen deinstalliert. Es funktionierte auch nicht.

Mir ist da plötzlich ein Hinweis im Hinterstübchen eingefallen, den ich heute Nachmittag gelesen hatte. Wenn in Linux, die Umgebung Wayland gestartet ist, dann können die Screenrecorder nichts aufnehmen. Ich habe mich dann neu angemeldet mit dem alten System X.org und dann einen neuen Versuch gestartet.

Ja, es funktioniert danach.

Also wer in Linux einen ScreenRecorder einsetzen möchte, der muss noch den X.org Server benutzen. Unter Wayland funktioniert es nicht.

Dass es funktioniert weiß ich von diesem YouTube-Kanal, den ich seit sehr vielen Jahren verfolge. Die setzen es auch unter Ubuntu ein. Im Übrigen ist das ein klasse Kanal. Wer sich für die Python Programmierung und höhere Mathematik interessiert, der ist hier genau richtig.