Am liebsten wieder zurück in den Lockdown

20. März 2021 Aus Von elsenorweb

Herr Karl Lauterbach fordert dies. Ich weiß nicht, aber vielleicht war Herr Lauterbach in den letzten Tagen auf dem Mars oder der Venus. Aber der Lockdown wurde nie beendet. Oder ist der Lockdown schon beendet worden nur, weil man einen Termin für einen Besuch in ein Einzelhandelsgeschäft buchen kann? Welches Hallenbad war denn geöffnet?

Also am liebsten möchte Herr Lauterbach, aber auch Frau Merkel, Herr Söder und Herr Kretschmer einen Dauer-Lockdown für die nächsten 20.000.000.000 Jahre (um ganz sicherzugehen).

Dafür hat man die Impfungen mit den AstraZenica Impfstoff für einige Tage ausgesetzt. Beim Impfen hat es Deutschland wirklich nicht eilig. Für die deutschen Politiker auch das Impfen ein „Nice-to-have“, also ganz nett, aber man muss es nicht machen.

Angeblich sollen die Arztpraxen ab dem 06.04.2020 sage und schreibe 20 Dosen Impfstoff pro Woche verimpfen. Ursprünglich wollte man 20 pro Tag. Die deutschen Politiker haben überhaupt kein Vertrauen mehr in die deutsche Bevölkerung. Die Länderchefs sind stolz auf die Impfzentren und man möchte die ja unbedingt beibehalten, koste was es wolle.

In einer Diktatur ist es auch den Staatsoberhäuptern egal wie viel Geld sie verballern.

Deutschland ist auf Platz 37 weltweit in Sachen Impfen. Nur 8,24 % der Bevölkerung ist verimpft worden. Die Seychellen haben schon 62 % geschafft (Platz 1 auf der Welt).

Mich erinnert der niedrige Platz in Sachen Impfen in Deutschland, an den Vergleich der Digitalisierung. Da liegt Deutschland auch weit abgeschlagen auf einer der letzten Plätze. An der Digitalisierung, außer an der Corona-Warnapp – wenn das schon die ganze Digitalisierung darstellt, hat Deutschland auch Null-Interesse.

Aber deutsche Politiker und die deutsche Presse orientiert sich an noch schwächere Länder in Sachen Impfen und sagt, wie toll wir doch sind. Man muss schon einen richtig an der Klatsche haben, wenn man sich in Sachen Impfen an Ländern orientiert, die noch schwächer sind. Ich ziehe daraus, dass die deutsche Bundesregierung Null Interesse an Impfungen generell hat. Mit Ende September 2021 wird das nichts – mit dem Impfangebot an uns Deutschen.

Mich interessiert der Inzidenzwert überhaupt nicht mehr. Ok, er steigt wieder an, aber was sagt das aus? Ich möchte auch endlich wieder Frühling haben, wieder warme Temperaturen und rausgehen. Ach nee, wird ja durch Frau Merkel und besonders Herrn Lauterbach verboten werden – die Corona Gefahr lauert da draussen.

Ich freue mich auf den warmen Frühling und das Schwimmen im See. Ich bezweifele wie schon geschrieben, dass in diesem Jahr Freibäder öffnen werden. Herr Lauterbach wird dies auch uns als super gefährlich einreden wollen und die Mehrheit der Deutschen wird auch das brav befolgen. Der deutsche Michel ist viel zu blöd dazu, das alles zu verstehen. Die Ergebnisse bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben das gezeigt. Der Deutsche folgt brav den bisherigen Parteien. Aber der Deutsche will das so und folgt brav allen, nach dem Motto Frau Merkel, Herr Söder, Herr Lauterbach und Herr Kretschmer haben ja immer recht.

Wenn so ein Mensch wie der Herr Lauterbach Bundeskanzler werden würde und seine Forderungen auch in politische Gesetze gießt, vielleicht wachen dann mal einige mehr auf. Aber dann ist es zu spät. Es gibt jetzt schon keine Parlamentsarbeit mehr in Deutschland. Warum sollte ein neuer Bundeskanzler dies auch wieder einführen wollen? Klappt doch auch so. Also die aktuelle Bundesregierung hat das Parlament abgeschafft, quasi und keiner möchte es auch je wieder aktivieren. Keiner in der Bevölkerung stört es großartig. Klar der Herr Lindner und Kubicki mucken mal auf, aber das war es auch schon.

Warum Ende September wählen gehen, wenn Grün-Schwarz schon feststeht? In welcher Regierungsform braucht man nicht mehr zur Wahl zu gehen? Vielleicht fällt es einigen Leuten ein……