MongoDB Schulung / Corona / Impfungen

2. April 2021 0 Von elsenorweb

Heute ist schon Karfreitag. Wieder einmal findet Ostern früher statt.

Ich habe mich am Mittwochabend zu einem Kurs wieder einmal Online angemeldet. Es ist in Udemy ein MongoDB Developer Kurs. Klar die Datenbank habe ich im privaten Einsatz, aber inzwischen benutze ich immer nur die gleichen Befehle. Der Udemy-Kurs hat nur 17,99 Euro gekostet und dauert 17,5 Stunden. Die 17,99 Euro ist allerdings der Einsteigerpreis. Sonst hätte der Kurs 159 Euro gekostet, was auch das Geld wert gewesen wäre.

Beruflich trete ich so einbißchen auf der Stelle. So eine richtige Fortentwicklung meiner Person hersehe ich nicht so richtig. Per Remote zu arbeiten, möchte ich nicht mehr missen wollen und ich wende sehr viele meiner PowerShell und CMD Befehle an, aber im Helpdesk ist das auch nicht immer so von Dauer. Ich meine, die nächsten 10 Probleme sind mit der PowerShell gar nicht zu lösen oder zu überprüfen.

In Sachen Corona gibt es nichts Neues. Die Inzidenzwerte steigen wieder. Gelsenkirchen, mein Arbeitsort, knackt schon bald die 200 Marke. Gestern waren es 196. Deutschland soll bald den Impfturbo einlegen. Ich hoffe, bis dahin ist der Verwaltungskram mal ad akta gelegt worden, aber so sicher bin ich mir nicht. Deutschland kann nicht mehr schlechter werden.

Inzwischen regt sich Widerstand in der Bevölkerung (nicht nur Querdenker), sondern einfach nur Menschen, die in den letzten Tagen das warme trockene Wetter einfach mal genießen wollen. Politiker, auch Herr Lauterbach, haben dafür Null Verständnis. Es wird zwar immer gefaselt, dass Politiker doch Verständnis hätten, aber gleichzeitig werden solche Aktionen ganz stark verurteilt. Inzwischen liest man, dass die Polizei mit einer Hundertschaft in Parks auftauchen, um die Coronaregeln durchzusetzen. Mich erschrecken solche Nachrichten sehr. In 2021 wird man von der Polizei in Schutzausrüstung im Park verjagt. Hätte man mir das vor zwei Jahren gesagt; ich hätte diesen Menschen für verrückt erklärt.

Am Baldeneysee hier in Essen, ein sehr beliebtes Ausflugsziel, welches ich seit Jahren bei schönen und warmen Wetter schon meide, wird die Polizei verstärkt Kontrollen auffahren und Absperrungen aufstellen. Erst hat man die Innenstädte mit Pollern wegen des Terrorismus verschandelt und nun beginnt man bei den Ausflugszielen Regularien und Absperrungen einzusetzen.

Eine FFP2-Maske ist in Hamburg wieder beim Joggen Pflicht. Also das muss man sich mal vorstellen. Eine Maske, die ursprünglich nur für die Arbeitswelt konzipiert wurde, die vor Stäuben schützen soll, wird nun gegen Infektionen für ganz normale Tätigkeiten im Alltag verwendet, also sprich joggen.

In Kassel hat ein Student Punktabzug bei seiner Arbeit erhalten, weil er die Genderisierung nicht angewendet hat.

In allen Bereichen lassen wir irgendwie Veränderungen zu, aber beim Auto, beim Benziner oder Diesel – da wollen wir nichts verändern. Ach ja auch die Digitalisierung besteht weiterhin nur aus der Corona-Warnapp, Leistungsschutzrecht, Upload-Filtern, Zentrale Internetüberwachungsstelle in Sachen Urheberrecht. Erledigungen digital, gerade jetzt in Coronazeiten so ungeheuer wichtig, fürs Amt zu machen, Fehlanzeige. Aber dazu ist der Staat viel zu faul. Hier sollte man auch den Turbo einlegen, aber hier lässt sich Deutschland sehr gerne abhängen. Deutsche Politiker sehen das wohl nicht gerne.

Deutsche Politiker haben auch im Sommer/Herbst 2020 die Impfung als nicht so wichtig empfunden. Die riesige USA hat schon 26 % der Menschen geimpft. Da wird auch überall geimpft. Bei uns sollen nur ganz langsam die Hausärzte dran kommen. Bis die dran kommen, wurde wochenlang diskutiert. Würde man wie in den USA oder in Israel auch Supermärkte in die Impfungen mit einbeziehen, würde das bei uns in Deutschland monatelange Diskussionen nach sich ziehen und wahrscheinlich wären alle Politiker (besonders Herr Lauterbach) dagegen und natürlich auch Frau Merkel. Der mit dackelaugenreinblickende Helge Braun würde bei Maischberger uns erzählen wollen, warum eine Impfung bei Real nicht möglich wäre, so nach dem Motto, wir haben doch so wahnsinnig tolle Impfzentren in Deutschland aufgebaut. Die Leute, die dort arbeiten, würden sich wahrscheinlich verraten fühlen – so könnte ich mir eine Ausrede aller Politiker vorstellen. Außerdem dürfe man alle Behörden nicht übergehen. Das hemdsärmelige Arbeiten, das ist dem Deutschen eher immer noch fremd.