Der Lockdown und Corona sind praktisch von den Titelseiten verschwunden

19. April 2021 Aus Von elsenorweb

Spätestens seit heute muss dem letzten Depp in Deutschland aufgefallen sein, den Inzidenzwert kann man vergessen. Er ist eine rein politische Konstante, keine wissenschaftliche mehr. Heute wurde wohl vorgeschlagen, dass bei einem Inzidenzwert von 165 statt 200 die Schulen geschlossen werden. Wer heute immer noch an die Wissenschaft in Sachen Inzidenzwerte glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Ach ja, die Zeitungen berichten unterschiedlich. Die sagt, der Lockdown endet am 30.06.2021, die andere voraussichtlich am 30.06.2021. Bei der ersten Variante könnte der Inzidenzwert auch bei 2000 liegen, aber es wird dann geöffnet. Vielleicht will Herr Scholz auch offiziell am 01.07.2021 im Biergarten sitzen und sich was gönnen. Es ist nur die Frage, wie lange er suchen muss, bis er einen noch geöffneten Biergarten findet.

Die Ausgangssperre wurde von 21 Uhr auf 22 Uhr mit dem Beginn verschoben. Aber, man darf alleine spazieren gehen und joggen bis 0 Uhr. Warum gibt es eine Ausgangssperre ab 22 Uhr, wenn man eh bis 0 noch alleine raus darf? Also hier hat man das ganze wieder verwässert und man kann sagen von 0 bis 5 Uhr wer ist dann noch unterwegs, wenn Discotheken oder Gaststätten eh geschlossen sind? Die Ausgangssperre hat dann doch null Wirkung.

Übermorgen am 21.04.2021 soll im Bundestag über dieses Gesetz bzw. die Erweiterung des Paragrafen des Infektionsschutzgesetzes abgestimmt werden. Man munkelt, es könnte für Frau Merkel eine Blamage sein. Ich glaube aber nicht daran. Ich glaube, in der FDP gibt es genügend Leute, die sich noch an die alten „glanzvollen“ Zeiten von der Koalition mit der CDU hinterher träumen, sodass eine 2/3 Mehrheit zustande kommt, wenn auch sehr knapp.

Warum diese Überschrift? Schaut man sich die Titelseiten der Welt und Zeit an. Schlagzeilen hat die K-Frage bei der Union und die entschiedene K-Frage bei den Grünen. Die Bild berichtet über nichts anderem mehr. Selbst dem BR und WDR interessiert nur ob Annalena Baerbock die Richtige wäre als Bundeskanzlerin. Corona rutscht in die dritte Zeile ab. Nehmen selbst die Medien Corona nicht für wichtig? Mir soll es recht sein. Söder oder Laschet kann sich von mir aus noch wochenlang hinziehen.