Abendlicher Spaziergang

22. September 2016 Aus Von elsenorweb

Nach dem Besuch in der französischen Bibliothek in Rüttenscheid war ich am Nachmittag noch einbißchen im südwestlichen Stoppenberg unterwegs. Man muss die warmen Temperaturen noch einmal richtig ausnutzen, um auch noch mit kurzer Kleidung unterwegs zu sein. Lange kann man das wohl nicht mehr machen, denn schließlich war nun Herbstanfang und die ungemütlichen Tage werden noch kommen.

Ich bin von zu Hause Richtung Innenstadt bis zur Haltestelle Am Freistein gewandert. Das Ziel war das Fotografieren von einigen Straßenbahnen der Linien 107 (Essen HBF nach Gelsenkirchen HBF) und 108 (Bredeney-Altenessen). Leider habe ich keinerlei E-Bahnen der Linie 107 gesehen. Diese werden wohl nur noch vereinzelt eingesetzt. Oder die EVAG hat Probleme mit den M-Wagen von Duewag.

Linie 107 Bombardier NF1 von Stoppenberg

Linie 107 von Stoppenberg, Bombardier NF1, 22.09.2016

Mir fällt das nämlich besonders am Nachmittag immer auf, wenn ich nach der Arbeit noch zur Zentralbibliothek fahre. Das heißt, ich fahre von zu Hause los und dann mit der 107 (denn es gibt nun mal keinen günstigen Parkplatz an der Hollestraße). Die Bahnen sind immer voll. Im umgekehrten Falle, also von Essen HBF, zeigen die elektronischen Zugzielanzeiger die E-Bahnen auch nicht mehr an. Ob die EVAG die Wagen bewusst heraus genommen hat?

Linie 108 nach Altenessen, Duewag M-Wagen

Linie 108 nach Altenessen, Duewag M-Wagen, 22.09.2016

Persönlich, auch wenn die M-Wagen schon 40 Jahre auf den Buckel haben, finde ich sie immer noch ziemlich formschön. Die Bombardier NF1 und NF2 sehen auch relativ gut aus, wobei mir die NF2 besser aussehen als die NF1, aber ich finde, dass ein Einholmstromabnehmer in Fahrtrichtung nach vorne gedrückt am besten aussieht. Die Wagennummern 1400 und aufwärts bei der EVAG sind auch ganz ok.

Nach dem Besuch von der Haltestelle „Am Freistein“ bin ich über Seumannstraße und Esternhovede zurück gelaufen.