America has launched!!!

31. Mai 2020 Aus Von elsenorweb

Der historische Start gestern ist geglückt. Die Falcon 9 Rakete von SpaceX mit Doug Hurley und Bob Behnken ist erfolgreich gestartet.

Natürlich habe ich es gestern gesehen, auf NASA TV bzw. NASA überträgt das ja nur noch über Youtube. Das eigene TV was sie mal früher betrieben ist eigentlich ein Youtube-Sender.

Ich habe das gestern nicht so mitbekommen, denn ich habe natürlich mit gezittert.

Auffällig war nur eine Sache. Der Countdown, der bei den SpaceShuttles immer vor dem Start für eine Minute unterbrochen worden war, damit alle Stationen ihr „GO“ durchsagten, hat jetzt nicht stattgefunden. Der Countdown lief durch.

Es hat so einbißchen erinnert an Star Trek „der erste Kontakt„. In dem Film wird der Erstkontakt mit den Vulkaniern, am 05. April 2063 in Bozeman, Montana, mit dem ersten Warpflug von Zefram Cochrane. Zefram Cochrane leitete die Ära des Warpflugs mit einer Massenvernichtungswaffe ein.

Es freut mich, dass die Menschheit wieder von drei Teilen der Erde bemannt in den Weltraum fliegen kann. Neben Russland und den USA flog China auch schon 2003 und 2005 bemannt in den Weltraum, von eigenem Boden mit einer eigenen Rakete.

Damit der Raumflug auch planbarer wird, muss allerdings das Hindernis des Wetters aufhören. Die moderne Passagierluftfahrt fliegt auch relativ unabhängig vom Wetter. Raketenstarts sind immer noch zu wetterabhängig. Das hat man auch gesehen.

Der Falcon 9 Start war nur ein Demoflug, also Doug Hurley und Bob Behnken sind Testastronauten, obwohl beide, wie schon mal geschrieben selber im SpaceShuttle flogen.

Einige Stunden vor dem Start ist allerdings zum wiederholten Male der Prototyp von SpaceX das Starship in Texas explodiert. Ich mache mir keine Sorgen. Elon Musk, bzw. die USA sind so geimpft; sie werden es immer wieder und wieder versuchen. Bis die USA ihren ersten bemannten Flug überhaupt durchführten, in den 60er Jahre des letzten Jahrhunderts, sind auch viele Raketen explodiert; das gleiche bei den Russen und die Vorgängerrakete der Ariane, die Europa-Rakete ist mehr explodiert als geflogen.

Tiefschläge gehören dazu.

Im heutigen Deutschland wäre dieses Durchhalten wahrscheinlich nicht mehr möglich. Die Liste ist lang, was alles einmal gescheitert war und dann nie wieder aufgenommen worden ist. Ich möchte es nicht wiederholen.

In einigen Stunden wird die Dragon-Kapsel, wo Doug Hurley und Bob Behnken drin sitzen, an die ISS, die Internationale SpaceStation, ankoppeln.

Ich bin froh, dass der Start geglückt wäre. Nicht auszudenken, die ganze Häme, die in den deutschen Medien gewesen wäre und die ewigen deutschen Kritiker, die gesagt hätten, man solle sich doch wieder die Erdhöhle verkriechen und dort sein Leben leben.