SQL Kurs beendet

ich habe meinen SQL Basic Kurs über das Linkedin Training beendet. 44 Euro habe ich dafür bezahlt und kann auf diesen Kurs solange zugreifen, wie er noch eingestellt ist und wie lange ich mein Linkedin Konto habe.

Der Kurs war sehr gut und ich kann ihn nur weiterempfehlen, wenn man sich für das Thema interessiert. Allerdings wird hier SQLite3 verwendet.

SQLite3 findet man bei Linux in jeder Distribution und auch für Windows und Mac kann man dieses Datenbankmanagementsystem herunterladen.

Ich hatte ja schon einen MySQL Kurs über Udemy gemacht und wollte jetzt eine andere Sichtweise haben. Die habe ich jetzt gewonnen und werde das ganze auch anwenden. Ich habe auch eine andere Sichtweise auf SQLite3 erhalten. Auf meinem Debian-Rechner habe ich diese Datenbank installiert.

Ich hatte wegen der Ausbildung im IT mokiert, dass man welche haben muss. Ich habe mich jetzt auf eine Stelle beworben, wo die Firma keine Ausbildung als zwingend notwendig ersah. Ich habe auch andere Stellen zuvor gefunden.

Es ist eine Stelle für einen Frontend-Entwickler. HTML5 und CSS3 Kenntnisse habe ich in ausreichend guter Zahl. Manchmal wende ich die hier auch im Blog an, um bestimmte Formatierungen, die der WordPress Editor nicht hergibt, manuell zu steuern.

Wenn man einen Link hier postet, fehlt der Titel des Links. Der Titel des Links ist das kleine Fenster, das erscheint, wenn man eine Seite öffnet.

In HTML5 erzeugt man diesen so ganz einfach:

<a href=“seite.html“ target=“_blank“ title=“neue Seite“>….</a>

Erst wird das Ziel benannt, hier eine andere lokale HTML Seite (es gehen auch Internet-Seiten oder Ziele mit Anker), target=“_blank“ bedeutet, dass ein neuer Tab geöffnet wird (target=“_self“ würde bedeuten, dass kein neuer Tab geöffnet wird) und dann title=“ „ ist die angesprochene Info, die man sieht, wenn man mit dem Mauszeiger auf den Link geht.

Bekanntermaßen habe ich auch meine eigene Webseite, die ich mal vor einigen Jahren erstellt habe.

Ich habe heute wieder eine Bewerbung geschrieben, meine Jobagenten bei Hays und bei der Bundesagentur für Arbeit aktiviert (arbeitssuchend habe ich mich am 28.06.2020 gemeldet), die für mich nach Stellenausschreibungen Ausschau halten. Aktivierte Jobagenten laufen bei Stepstone und Indeed, außerdem habe ich noch das Profil bei get-in-IT und Bechtle (mein Arbeitgeber vor meinem jetzigen) und ich schaue auch bei Golem und dem Heise Verlag und T3n nach.

Auch im Urlaub auf Balkonien schreibe ich Bewerbungen. Ganz ausruhen möchte ich mich nicht. 14 Tage wären zu kostbare Zeit verschenkt, wenn ich nichts täte.

Aber natürlich mache ich auch was anderes. Am Montag Nachmittag war ich im Grugabad erstmals draußen schwimmen, gestern Morgen war ich im Hallenbad am Turmfeld schwimmen, morgens um 7.30 Uhr war ich im Wasser und bin dann nachmittags noch zum Rhein-Ruhr Zentrum gefahren.

Abends gönne ich mir einige Folgen Star Trek auf DVD.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.