Frohes Neues Jahr 2020

1. Januar 2020 Aus Von elsenorweb

Das neue Jahr hat begonnen.

Ich habe Silvester wie üblich nichts besonderes gemacht. Ich wollte einige Filme anschauen. Einen hatte ich auch geschafft: „Upper East Side Society“ mit Kate Mulgrew. Die meisten kennen Kate Mulgrew von Star Trek, wo sie den Captain des Föderationsraumschiff Voyager NCC-74656 verkörperte.

Der Film war in Ordnung, einige witzige Handlungen. Zu den anderen Filmen bin ich nicht mehr wirklich gekommen.

Um Mitternacht wurde doch recht viel geknallt und es stiegen auch viele Raketen in die Luft. Die Luft war erst bis 0.15 Uhr recht gut, aber dann hatte jemand wohl ganz viel Geld übrig und von dem Ort stiegen sehr viele Raketen, so man fast nichts mehr sehen konnte.

Leider sind bei einem Brand durch eine Himmelslaterne (kannte ich mal wieder nicht, aber die restlichen Deutschen, also die weiteren 79 Millionen Bundesbürger kennen sie), im Affenhaus des Krefelder Zoos fast alle Affen ums Leben gekommen. Ja, das ist schlimm, ohne Frage.

Jetzt fordern wieder alle ein Verbot von Feuerwerkskörpern.

In der gleichen Nacht gab es etliche Massenkarambolagen wegen Nebel auf den Autobahnen. Das wird wieder als ganz normal angesehen. Da regt sich niemand darüber auf.

Verbot von Feuerwerkskörpern – da sind sie alle ganz schnell dabei, aber beim Auto – da ist alles ganz normal. Ist zwar schlimm, weil auch Menschen ums Leben gekommen sind in dieser Nacht, aber wahrscheinlich doch nicht so tragisch, denn Unfälle passieren ja jeden Tag und ich glaube, sehr viele Menschen, die sich als Profiautofahrer halten und meinen, dass denen nie so etwas passieren würden, nehmen solche Nachrichten nicht mehr bewusst auf. Diese Nachrichten kommen ja jeden Tag, also stumpfen alle ab, ist ja Normalität, Unfälle, Verletzte, Tote. Beim Versuch ein Tempolimit in Deutschland einzuführen, da wird die persönliche Freiheit ganz nach oben gestellt.

Es wurden bei diesen Unfällen mehr als 25 Menschen verletzt. Aber das ist ja nicht schlimm, oder doch?

Wo ist die persönliche Freiheit beim Gebrauch von Feuerwerkskörpern? Nee, da muss ganz schnell ein Verbot her. Ist ja logisch. Tempolimit nein, Feuerwerkskörperverbot ja.

Eigentlich soll es überall Verbote geben, nur beim Auto, beim Autofahren, da auf keinen Fall. „Freie Fahrt für freie Bürger“. Freie Bürger mit freien Entscheidungen darf man sonst nirgendwo mehr sein (Stichwort: „Gefahr Klimawandel“), aber das Auto darf immer noch unbegrenzt benutzt werden. Das Auto wird bis zum letzten Atemzug in Deutschland verteidigt.