Erster Tag auch geschafft

Erster Tag auch geschafft

Den ersten Arbeitstag habe ich auch schon geschafft. Ich habe um 7.45 Uhr angefangen und konnte dementsprechend um 13.45 Uhr gehen. Fazit: Es war sehr schön, interessant, macht mehr Lust. Nach der Arbeit war ich noch bei der Agentur für Arbeit. Nein, abgemeldet habe ich mich dort. Das blöde war, die Agentur hat mir in der letzten Woche noch einen Stellenvorschlag unterbreitet. Jetzt hatte ich darauf bei meiner jetzigen Arbeit unterschrieben, aber halt etwas danach. Wie ich die Agentur einschätze,…

Weiterlesen Weiterlesen

Venlo op 13.08.2016

Venlo op 13.08.2016

Ik was weer in Venlo, in de Nederlandse stad aan de Duitse grens.  Op het ogenblik het is ook geen kunst want de stad is ideaal voor de inkoop van Nederlandse zaken. Helaas denk ik altijd Venlo is vaak ook een Duitse stad want Ik luister alleen Duits in de winkelstraatjes. Daarom verliet ik het centrum na de inkoop van de Belgisch krant „Het Nieuwsblad“. Op die datum waren de winkelstraten om 9 uur nog verlaten. Ik ging de Golziusstraat…

Weiterlesen Weiterlesen

Niederländisch, aber richtig

Niederländisch, aber richtig

Nachdem ich ja verkündet habe, dass ich eine neue Stelle gefunden habe, werde ich werde viele Bemühungen rein stecken, mich wieder privat fortzubilden. Ich habe mich gestern Abend für den ersten Kurs angemeldet. Ich möchte meine nieder-ländische Sprachkenntnisse weiter ausbauen und werde ab dem 12.09.2016 einen Kurs in der VHS Essen besuchen. Der Kurs beginnt mit B1, also mit dem Niveau wo ich aufgehört habe. Ich denke, wer sich in Belgien eine Arbeitsstelle gesucht hat, der muss mit diesem Niveau…

Weiterlesen Weiterlesen

Ich bin wieder vergeben

Ich bin wieder vergeben

Ich bin wieder vergeben. Nein, eine Frau ist es nicht. Es ist ein Mann und ich bin nicht schwul geworden. Wie geht das denn? Es geht, wenn man einen neuen Job hat. Ich habe ihn heute unterschrieben. Es ist unter Dach und Fach. Damit hört die wochenlange Flirterei mit anderen Personalchef endlich auf und der ständige Aufpasser Agentur für Arbeit ist damit Vergangenheit. Endlich wieder frei und in Lohn und Brot. Komisches Gefühl. Genau vier Monate und einen Tag ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Olympia in Rio 2016

Olympia in Rio 2016

Vorne weg. Ja ich schaue mir Olympia an. Schlechtes Gewissen: Nein. Warum auch? Ja, für viele ist das nur noch Kommerz und Doping. Ich glaube, das ist zu einseitig, typisch deutsch, nur das Negative sehen. Der Deutsche fühlt sich immer sehr gut, wenn er sich negativ äußert. Komisch, wenn jetzt wie gestern auf WDR4 gehört jemand für 120 Millionen im Fußball wechselt – ja da gibt es auch einen Aufschrei, wie kann man nur, aber das hat man vor 20…

Weiterlesen Weiterlesen