Politiker bekommen alles in den Allerwertesten geschoben

3. Dezember 2020 Aus Von elsenorweb

Mehrere hunderte Euro bekommen Politiker, weil sie im Homeoffice arbeiten dürfen und das Volk lässt man ausbluten. Das ist genau die Kaste, die nur doofe Reden schwingt. Das Volk muss seine Gastwirtschaften, Sportclubs schließen, aber ein Politiker hat absolute Narrenfreiheit bei uns im Land.

Vetternwirtschaft und alles Mögliche ist hier Normalität.

Warum sollen wir wählen gehen? Schwarz/Grün ist doch schon gesetzt. Da brauche ich mich einmal an einem Sonntag nicht mehr aufzustehen. Warum soll ich das tun? Herr Söder kann sich schon mal sein Kabinett bestimmen.

Den Lockdown hat man nun bis zum 10.01.2021 verlängert, auch nur weil die Ministerpräsidenten noch in ihren Skiurlaub fahren wollen. Ich wette, dass der eine oder andere machen wird. Das Volk hat man dies verboten und die Politiker können von nun an tun und lassen, was sie wollen. Der deutsche Michel macht das alles gerne mit. Der Artikel ist auf Welt.de erschienen. Bei Zeit.de oder Süddeutsche.de finden sich 100%ig nur die Leser, die das auch nur gut finden. Zeit und Süddeutsche Leser stehen 100%ig hinter der Regierung. So ein Artikel wie in der Welt erscheint auch nicht in diesen Tageszeitungen. Da werden die dortigen Redakteure schon aussortiert haben.

Wer das nicht so schlimm empfindet, der kann ja den armen Politiker noch jeden Monat ein Teil seines Gehaltes spenden. Die freuen sich über zusätzliche Mehreinnahmen immer.

Deutschland wird immer schlimmer und schlimmer.

Deutsche Spitzenpolitiker haben den Kontakt zum Volk verloren. Da hilft es auch nicht, wenn die Frau Merkel jede Woche so eine Fragestunde mit den Bürgern macht. Aber so etwas lässt sie gedulden.

Ach so: Liebe Bürger tragt endlich Eure Maske auch zu Hause. Die WHO bittet nun inständig darum und bevor Mutti es uns befielt, macht doch endlich es. Vor allem ganz wichtig auch im Bett muss die Maske getragen werden und wenn Ihr alleine auf der Toilette seid. Da ist die Gefahr einer Ansteckung von Corona ganz gefährlich. Zunächst gilt es Gebot nur, wenn man Besuch empfängt, aber bald wird sie auch in Single Haushalten zur Pflicht, denn schließlich kann die Kellerassel auch Corona übertragen und vom Keller bis in die 3. Etage ist es in astronomischen Maßstäben nur ein Katzensprung. Frauen, die eine Spinnenphobie haben, haben es besonders leicht. Und man soll zusehen, dass die Kellerassel auch eine Maske tragen soll. Das hat die WHO auch beschlossen. Da fehlen noch Millionen von Schutzmasken für Kellerasseln und für andere Tiere wie Hunde, Katzen. Selbst die Klapperschlange oder das Krokodil muss eine Schutzmaske tragen. Es wird wieder ein lukratives Geschäft für die Hersteller.

Es wird genügend Deutsche geben, die das alles für logisch halten.