Durchsuchen nach
Tag: Bash

CP hat eine interessante Funktion eingebaut

CP hat eine interessante Funktion eingebaut

In meinem Aktualisierungsscript habe ich eine interessante Änderung eingebaut. Der cp steht für kopieren von Dateien. Es gibt verschiedene Schalter. -v = Verbose erzähl mir alles, was ich so mache. -u ist aber ein sehr gute Möglichkeit. In den Manualseiten von cp (man ruft diese mit man cp in der Kommandozeile auf) steht unter -u geschrieben: Nur kopieren, wenn die QUELL‐Datei neuer ist als die Zieldatei oder dieZieldatei nicht existiert. Das heißt meine Logdateien werden nur überschrieben, wenn sie neuer…

Weiterlesen Weiterlesen

Neues Script und ein kleiner Ausflug

Neues Script und ein kleiner Ausflug

Ich bin derzeit etwas ins Scripten geraten. Auf meinem Arbeitsrechner scripte ich einwenig mit der PowerShell. Das ist auch sehr interessant – kann ich nun leider hier nicht veröffentlichen. Privat wird natürlich auf der Bash für Linux (derzeit noch Fedora 33 – ich muss bald auf Fedora 34 umsatteln) gescriptet (ja ein komisches Wort, aber ich hoffe, die meisten wissen Bescheid, was ich damit meine). Ich weiß auch nicht, ob das nun echte Scripts sind. Eigentlich ist das nur eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Datenbankmanagementsysteme MongoDB und MySQL sichern

Datenbankmanagementsysteme MongoDB und MySQL sichern

Ich habe auf meinem Rechner zwei unterschiedliche Datenbankmanagementsysteme am Laufen. Natürlich sollte man aus Gründen der Datensicherheit, von denen mal ein Backup machen. Dazu habe ich mir ein ganz einfaches Script in der Bash erstellt. Klar, ich habe noch nicht alle Szenarien eingebaut, wie wenn der Ordner (die Datei) schon existiert, dass dieser nicht überschrieben wird und ein neuer Ordner (eine neue Datei) mit einem neuen Namen erstellt wird und so. Ich bin ja auch kein typischer Deutscher, der zuerst…

Weiterlesen Weiterlesen

In Linux Scripts und der Befehl „rm“

In Linux Scripts und der Befehl „rm“

Warum auch immer funktioniert der sonst übliche „rm“ Befehl in Scripts nicht. Die Hintergründe sind mir nicht geläufig und ich habe auch noch nichts gefunden. Es gibt aber eine Alternative. Man benutzt ein anderes Kommando, nämlich „find“. Das ist ein Auszug auf meines Aktualisierungsscript. Der Befehl „find“ ist eigentlich dazu da um Dateien zu finden. Nach der Verzeichnisangabe werden alle regulären Dateien gesucht (-type f) und dann kommt der Henker sozusagen mit dem Befehl -delete. Der Ordner „Trash“ ist der…

Weiterlesen Weiterlesen

Fedora 33: Mein Aktualisierungsscript

Fedora 33: Mein Aktualisierungsscript

Ich habe ja seit etlichen Monaten ein Script laufen, welches für die Aktualisierung des Systems zuständig ist. Von diesem Script habe ich jetzt auch eine Live Aufnahme mit Erklärungen aufgenommen, damit Sie das auch mal sehen könnt. Das Video dauert 7:33 Minuten. Viel Spaß beim Zuschauen und ich hoffe, es ist auch was für Euch dabei. Hier das Script, so wie ich das gebaut habe: !/bin/bash datum=$(date –utc –date „$1“ +%F)echo Hallo Sven, heute ist der $datumechoecho „Hier der aktuelle…

Weiterlesen Weiterlesen