Total K.O

28. September 2016 Aus Von elsenorweb
der Morgen schleicht sich heran

der Morgen schleicht sich heran

Mit diesem stimmungsvollen Bild, das ich heute morgen im aufgenommen habe, möchte ich meinen heutigen Blogeintrag beginnen.

Aber ich sage Euch, ich bin total KO. Ich habe in meiner alten Wohnung auf Wunsch des Vermieters 4 Stunden die Wohnzimmerwände weiß gestrichen. Die Farbe hatte ich gestern im Bauhaus für rund 20 Euro gekauft. Ich hoffe, er sieht es mir nach, dass ich nicht super perfekt ist, denn es war mein allererster Anstrich überhaupt.

Ich habe vier Stunden ohne Pause gearbeitet. Mit den fünf Litern, weiß, matt bin ich auch bis zum letzten Tropfen ausgekommen. Danach habe ich noch den Boden gewischt und Sachen für den Sperrmüll vor die Haustür gestellt.

img_3475

Diese Sachen alle habe ich von der zweiten Etage bis nach vorne gebracht. Dabei habe ich die physikalischen Gesetze ausgenutzt und die länglichen Sachen auf die Treppe gelegt und dann sie runterrutschen lassen, dann hoch gehoben und dann wieder wieder herum gerutscht, bis sie unten waren. Ich brauche ja nicht mehr auf Sauberkeit achten :-).

Auf der anderen Straßenseite standen auch schon Möbel. Dies muss aber kein Deutscher gewesen sein, denn ich war schon 1 Stunde vor der eigentlichen Erlaubnis, die Sachen auf die Straße zu stellen, zu früh. Die anderen standen schon Mittag als ich kam.

Zusätzlich habe ich noch zwei Küchenstühle mit hier gebracht. 14 Jahre auf sie auf dem Buckel. Aber keine Podest höher, da bricht die Stuhllehne bei einem im Hausflur zusammen.

Das war so ähnlich wie meinen Küchenlampenschirm, als ich ihn am Montag zur EBE brachte. 14 Jahre lang hat er sein Dienst getan. Ich trage ihn keine fünf Minuten im Treppenhaus, höchstens ein Podest herunter und was passiert? Genau, ein Teil dieses Schirms (aus Glas) bricht von der Mitte ab und fällt laut klirrend auf die Treppe und dem nächsten Podest.

Ich habe immer so ein Glück.

Fast nur noch zwei Tage. Ich kann es kaum erwarten, endlich die Füße nach der Arbeit hoch zulegen :-), wenigstens für einen kurzen Zeitraum und endlich an die Liebe denken. In meinen Nachträumen ist das immer so einfach mit dem Kennenlernen von Frauen…….