Etwas in eigener Sache

Meine Lieblingsradioseiten auf meinen Webseiten habe ich mit einigen HTML5-Playern bestückt. Radio France hat die alten Endungen von m3u abgeschafft und verwendet jetzt welche für den Empfang über das HTML5-Audio-Tag.

Für mich bedeutet das, dass ich neben den bisherigen HTML5-Audio Tags für den Deutschlandfunk und Radio Limburg (L1) – Niederlande, nun auch Radio France Info, Inter und das Jugendprogramm Le Mouv anbieten kann, wobei Le Mouv eher für etwas ältere Jugend ab 30 gedacht ist. Die Musikrichtung ist recht französisch alternativ.

Eigentlich sollte nach dem ähnlichen Prinzip Radio Nacional de España funktionieren, aber irgendwie funktioniert das noch nicht so richtig.

Ich habe auch das Podcast-Angebot erweitert. Private Podcast sind mir bis auf die Raumzeit und der des CCC (auch wenn der auf dem RBB in der Sendung BlueMoon mit Marcus Richter veröffentlicht wird) immer noch irgendwie zuwider. Viele sind speziell im Linuxbereich zu ausgeflippt.

Hingekommen sind die Sendungen Arena (WDR2), Funkhausgespräche (WDR5), Jetzt reicht’s und Darf ich das? (NDR1 Niedersachsen).

Dieser Beitrag wurde unter Persönliches abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.