Wetter zum Abgewöhnen

Ja, ich weiß, die naturnahen Menschen werden sagen: Der Regen braucht die Natur (ist wahrscheinlich immer noch alles total ausgedörrt). Heute waren es 18,80 l/qm und immer wieder peitschte der Regen gegen die Fensterscheibe von der Küche. Es war so viel Wasser, dass die das Wasser sogar in die Küche schwappte. Die Abflussrinnen im Fenster waren wohl verstopft. Aus diesem Grund habe ich auch heute nichts gemacht.

Das neue Smartphone von Purism das Librem5 kann man schon vorbestellen. $599 kostet es und es das Geld wert, weil es das erste Smartphone mit einem reinem Linux-Betriebssystem. Es wird ein PureOS verwendet. Die Icons auf dem Smartphone sehen wie bei einer Gnome-Oberfläche aus.

Ja, obwohl ich Google recht gut finde, so war es schon immer mein Ziel ein Smartphone ohne Google zu haben. Nextcloud würde auch als Datenspeicher in Frage kommen. Das Ende von Google+ macht es eigentlich möglich, auch über ein Ende des Google Kontos nachzudenken. In der Wahrheit braucht man es nicht wirklich. Nein, ich hasse Google nicht, nur Alternativen sind auch vorhanden, aber die nutzt man komischerweise nicht. Doch ich schon, aber bislang nur zaghaft.

Google+ habe ich zeitweise nur noch zum Beobachten benutzt. Aber es gibt witzigerweise noch keinen richtigen Abschalttermin. Dabei wäre es ungefähr drei Monate vor dem Ende allmählich an der Zeit, diesen mitzuteilen. Ich würde mich allerdings veräppelt fühlen, wenn Google+ gar nicht abgeschaltet wird und der April verstreichen würde.

Nein, ich bleibe schon noch bei Diaspora. Jetzt habe ich mich in den Markdown Editor eingewöhnt.

Ansonsten habe ich nicht viel gemacht.

Meine Bücher über Docker, die künstliche Intelligenz und ein Star Trek Roman habe ich nun da. Das andere Buch scheint irgendwie auf dem Postweg verloren gegangen zu sein. Ich warte noch einige Tage ab. Leider liegt auch keine Karte im Briefkasten (diese lag auch schon vorherige Tage nicht drin).

Ich habe kein Angst vor einer möglichen künstlichen Intelligenz, auch wenn mein Arbeitsplatz damit gefährdet wäre. Das dünne Buch diente auch nur zum Einstieg. Deep Learning ist das neue Zauberwort und damit würde ich mich auch näher beschäftigen.

Derzeit bekomme ich echte Gefühlsausbrüche, wenn ich mir einen Star Trek-Film anschaue. Ja, ich bin bekennender Star Trek-Fan. Nein ich habe keine Kostüme und oder Verkleidungen, aber ich glaube an diese Version von der Zukunft. Natürlich wird sie nicht 1:1 aus Star Trek übernommen, aber wer weiß das schon. Die Eleganz einer NCC 1701, NCC 1701-A, NCC 1701-B und NCC 1701-E sind schon atemberaubend. Die durchdringende Star Trek Hymne ist immer klasse.

Ich weiß, für viele ist Star Trek das allerletzte, aber wahrscheinlich glauben sie auch nicht an einer guten Zukunft. Ja, auch in Star Trek gibt es immer wieder Niederlagen und Rückschläge, aber die Zukunft, die Weiterentwicklung lässt sich nicht aufhalten.

Aber der Deutsche möchte ja so gerne zurück zur Scholle. Aber das wird nicht passieren, auch wenn sie viele das so gerne hören möchten. Ich möchte nicht in der Entwicklung zurückgeworfen werden.

Natürlich hoffe ich auf die Kernfusion als Energiespeicher und vielleicht auch als Antriebsart für Raumschiffe.

Wenn die Annegret Kramp-Karrenbauer nun die Deutsche Umwelthilfe stellen möchte, ist das wirklich ein echtes Armutszeugnis der deutschen Politik. So werden wir nie Technologieland werden und kehren wirklich zur Scholle zurück. Wir sollen nicht weiterwachsen? Wie sollen wir die Technologie herstellen für die angebliche rein pflanzliche Ernährung, wenn wir kein Fleisch essen sollen? Ich meine, wenn sich alle von Fleisch auf Vegetarier umsatteln, dann wird der romantische Bauernhof wahrlich nicht mehr ausreichen. Die Vorstellung von einem romantischen Bauernhof stammt noch aus der Zeit als die Weltbevölkerung noch etwas weniger war. Das verlinkte Bild ist eine Zeichnung aus Dinotopia. Wenn man die Dinosaurier weg denkt, so möchte doch jeder Deutsche wieder leben?

Ich halte da wirklich zu Herrn Horst Lüning. Auch wenn ich alle seine Ansichten nicht zu 100%ig teile, so finde ich seine Einstellung echt klasse. Wenigstens einer, der das auch wirklich durchhält.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.