Unerwartetes Problem mit dem Firefox 72.0.2

Ich hatte heute Morgen eine Fehlermeldung auf zahlreichen Webseiten im Firefox (Version 72.0.2) im Fedora 30 mit Kernel 5.4.18, dass auf einmal die Webseiten, die gestern noch ohne Probleme funktionierten, auf einmal nicht mehr angezeigt wurden.

Da selbst die Hilfeseite von Mozilla diese Fehlermeldung anzeigte, dachte ich mir, dass es kein Angriff gegeben hatte.

Im Opera-Browser, den ich parallel installiert habe, funktionierten alle Webseiten.

Ich hatte bevor ich den Firefox öffnete, Updates herunter geladen. Darunter war auch ein Update mit den Namen:

ca-certificates-2020.2.40-1-1.fc30.noarch

Der Firefox verwaltet seine Einstellungen in about:config.

Also man tippt about:config da ein wo normalerweise die Internetadresse steht. Ich habe dann einfach nach der Sicherheitswarnung einfach „certificate“ gesucht und fand den Eintrag:

security.aboutcertificate.enabled

und habe mit klicken auf den Doppelpfeil den einfach mal ausgeschaltet.

Ich habe den Firefox neu gestartet und siehe da die Seiten wurden wieder angezeigt. Da es natürlich ein Sicherheitsrisiko ist ohne Zertifikate zu surfen, habe ich aus Spaß den o.g. Wert wieder eingeschaltet, den Firefox neu gestartet und siehe da, alle Seiten konnten wieder angezeigt werden. Die Fehlermeldung kam auch nicht nach einem Neustart des Rechners.

Problem innerhalb von fünf Minuten gelöst (wenn auch mit Glück)

Ich konnte danach wieder weiter surfen und war auch wieder schwimmen.

Gestern war ich 45 Minuten im Wasser im Schwimmzentrum Rüttenscheid, welches am nächsten Wochenende wegen einer Schwimmveranstaltung geschlossen ist. Also 45 Minuten intensives Schwimmen und heute noch einmal.

Blöd ist nur, dass ich nach 30 oder 35 Minuten sich die Blase meldet. Man schluckt ja unwillkürlich Wasser. Aber es macht Spaß.

Stoppenberg Haltestelle Schultenkamp der Linien 160/161/T12

Gestern gab es ja wieder Sonnenschein und angenehm warm es auch. Heute wieder windig und noch wärmer. Es wurde ein Sturm wie letzte Woche vorhergesagt. Also bin ich dann doch mit dem Bus gefahren. Die Linien 160/161, am Sonntag Morgen nur die Linie 160, fahren von der Haltestelle Schultenkamp (welche bei mir in der Nähe liegt) alle 30 Minuten zwischen 8 und 10 Uhr in Richtung Borbeck und somit auch zur Haltestelle Paulinenstraße, welche ganz in der Nähe vom Schwimmzentrum Rüttenscheid liegt. An der Paulinenstraße hält auch die Buslinie 145. Früher hielt hier auch die Buslinie 146.

Besser schwimmen zu gehen, als die ganzen Tag faul in der Bude herumzuhocken. Bei solchen Wetterlagen, regnerisch, kühl (oder warm wie heute), stürmisch kann man gut schwimmen gehen. Wenn es bald hoffentlich wieder wärmer geworden ist, bin ich eh mehr so unterwegs. Darauf freue ich mich auch wieder.

Und dann beginnt ja hoffentlich (am 01.05.2020) die Freibadsaison wieder. Ich hoffe ja immer auf einbißchen früher. Es ist höchst wahrscheinlich, dass ich für Ostern wegfahre. Aber nicht dolle. Es bleibt schon in der Nähe, möglichst in NRW. Ich habe mir schon etwas ausgeguckt.

Dieser Beitrag wurde unter Linux, Schwimmen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.