Schafft Deutschland überhaupt was mal?

10. Januar 2021 Aus Von elsenorweb

Welt.de fragte am gestrigen Samstagnachmittag: Wie klein muss eine Corona-Aufgabe sein damit Deutschland sie meistert? Das frage ich manchmal auch. Allerdings muss in Deutschland jede Behörde und jede Firma mit Arbeit versorgt werden. Wo kämen wir hin, wenn Beamte plötzlich nur noch mit der Büroklammer spielen müssen, weil nichts zu tun wäre?

Herr Spahn triumphiert schon, dass wir 500.000 Menschen geimpft worden sind. Nach dem Welt-Artikel soll uns ein Land wie Zypern bald überholt haben. Ich wundere mich nicht darüber, denn in Sachen Digitalisierung haben uns schon fast alle Länder überholt.

Neben dem israelischen Staatschef hat sich auch Ministerpräsident von Zypern sich live im Fernsehen die Corona-Schutzimpfung geben lassen.

Unsere deutschen Politiker lassen sich irgendwann impfen lassen und ich halte es für unwahrscheinlich, dass es die Spritze gegen Corona sein wird.

Das witzige ist nur, dass sehr viele Deutsche Schnappatmungen bekommen, wenn mal etwas Neues eingeführt wird. Um Gottes Willen nichts Neues. Alles beim Alten bleiben.

Allerdings muss ich auch sagen, Deutschland versagt auch in anderen Dingen. Wie lange braucht es für den Bau eines Radweges, Jahrzehnte. Der Radweg von Essen-Kupferdreh nach Velbert Nierenhof ist ungefähr 10 bis 15 km lang. Bauzeit mit Planungszeit 40 Jahre. Das ist kein Witz, das ist Realität.

Hier in Essen hat es für den Bau einer Brücke, 500 Meter Länge über 13 Jahre gebraucht (inklusive Planung), dafür hat man eine Brücke gebaut, die vollkommen unnötig war. Eine einfache Konstruktion, die vorher bestand, hätte auch reichen können.

Also wenn wir in Deutschland für solche Sachen unendlich lange brauchen, dann sind Fehlstarts und Bürokratie das Normalste, was wir hier leisten können. Eigentlich müsste sich der deutsche Bürger an die Untauglichkeit seiner Behörden gewöhnt sein.

Der Deutsche arbeitet nach folgenden Prinzip:

Problem -> Gendersternchen? -> Frauenquote erfüllt? -> Politisch korrekt? -> Klimaneutral? -> Vegan? -> DSGVO konform? -> Keiner empört oder diskriminiert? -> Lösung.

Daher dauert die Verteilung der neuen Masken an die ältere Bevölkerung so lange. Also wir müssen das berücksichtigen auch in Pandemiezeiten.