Wieder zwei französischsprachige Gespräche gehabt

Zwei Gespräche hatte ich heute wieder auf französisch. Ich bin immer so glücklich, wenn ich mit dieser Sprache unterwegs bin – beruflich – privat sowieso.

Ich habe in den letzten beiden Tagen alle meine französischsprachigen Lehrbücher in meine MySQL Datenbank eingetragen. Ich habe 40 Bücher, davon auch viel Original in Französisch. Wenn ich Belgien war, habe ich mir mal das eine oder andere Buch gekauft. Demnächst kommt die Erfassung von den spanischen Lehrbüchern. Da müsste ich auch um 40 bis 50 Stück haben.

Die französischen Anrufe im Helpdesk halten mich noch hier, aber ansonsten hält mich derzeit nichts mehr. Es sind nur noch 111 Tage bis Vertragsende. Ich habe mir ein Pythonscript programmiert, welches als Enddatum den 30.09. hat und das immer den aktuellen Tag ermittelt und somit die Resttage ermittelt.

Warum delta bzw. delta1? Delta ist in der Physik der Begriff der Differenz. Ich interessiere mich ja wahnsinnig für die Physik und Chemie – ich weiß große Ablehnung in der Bevölkerung, aber ohne Chemie gäbe es kein Leben. Das Leben besteht nun mal aus Kohlenstoffverbindungen, oder vielleicht wäre noch Silizium denkbar.

Es sind manchmal die Kleinigkeiten, die einem Freude bereiten. Die großen Programme, die scheinbar nie fertig werden, ob die mir mal große Freude bereiten werden, weiß ich nicht. Daher ist mir unklar, ob es für mich Sinn macht, hauptberuflich als Programmierer zu arbeiten. Mir machen eher die kleinen Nützlichkeiten Freude. So stelle ich mir auch die zukünftige Stelle vor. Mit solchen Nützlichkeiten, den Kollegen Freude zu bereiten. Klar ist auch, ich würde im Betrieb vielleicht noch eine Oberfläche dazu programmieren (mit tkinter – das ist bekanntlich das Modul dafür). Nicht jeder kann mit der Kommandozeile umgehen. Aber so etwas könnte ich mir vorstellen. Vielleicht etwas mit Datenbanken und so. Das wäre ideal.

Etwas mit Datenbanken meine ich, es muss nicht unbedingt MySQL sein, es kann auch die Oracle Datenbank, PostgreSQL, SQLlite3 sein oder vielleicht auch MongoDB oder ArangoDB oder CouchDB wären denkbar. Wegen MongoDB mache ich noch einen Udemy-Kurs. Das Prinzip möchte ich gerne genauer kennenlernen. MongoDB und ArangoDB sind NoSQL-Datenbanken die etwas anders funktionieren als MySQL, Oracle Datenbank etc..

Dieser Beitrag wurde unter Informatik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.