Essener Sport

Diese Seite soll keine Vollständigkeit aller Essener Sportvereine aufwarten, denn dazu gibt es einfach zu viele. Es werden in dieser Sicht möglichst die beiden höchstspielenden Vereine genannt. Bedeutende Sportvereine in den Stadtteilen werden dort genannt. Außerdem nenne ich noch die günstigesten Möglichkeiten mit dem ÖPNV zu fahren.

Fußball

Männer

Hochklassige Sportvereine sind auf der Männerseite der SC RW Essen (Regionalliga West), FC Kray 09/31 (Oberliga Niederrhein), ETB SW Essen (Oberliga Niederrhein), Spvg Schonnebeck (Oberliga Niederrhein).

Stadion EssenUhlenkrugstadion

Große Sportstadien sind das Stadion Essen, das neugebaute Georg-Melches Stadion (ca. 15.000 Zuschauer) an der Hafenstraße in Bergeborbeck (Fassungsvermögen 20.650 Zuschauer und 2012 eingeweiht) und das Uhlenkrugstadion in Essen-Stadtwald.

Anfangs hatte das Uhlenkrugstadion (ca. 1951) eine Kapazität von 45.000 Zuschauern wo es auch ein Länderspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Luxemburg gab, aktuell zur Saison 2016/2017 9.950 Personen. In den 90er Jahren stand noch das Grugastadion gegenüber des Grugabads/des Messegeländes mit einem Fassungsvermögen von 20.000 Plätzen. Es besaß auch eine Holztribüne und eine sehr gute Anbindung an die U-Bahnlinie U11 zum Essener Hauptbahnhof. Man hat es zugunsten der Erweiterung von E.ON abgerissen. Zu Beginn der Zweitligazugehörigkeit vom ETB SW Essen im Jahre 1975 wurden hier einige Heimspiele ausgetragen, aber auch noch eine Begegnung in der 90er Jahre gegen Fortuna Düsseldorf.

Das Stadion Essen in Bergeborbeck erreicht man mit der Straßenbahnlinie 106 vom Essener Hauptbahnhof bis Bahnhof Bergeborbeck oder mit den Buslinien 166 und 196 bis Hafenstraße (vom HBF). Die stündlich verkehrende Regionalbahnlinie RB32 (betrieben von Abellio) (Duisburg-Dortmund) hält am Bahnhof Bergeborbeck. Bei Spielen in der Woche würde sich noch die Regionalbahnlinie RB 35 anbieten. Die letzte Ankunft der Linie ist um 19.09 Uhr von Mönchengladbach. Von Gelsenkirchen HBF ist die letzte Ankunft aus dieser Richtung um 19.48 Uhr. Der Takt ist alle 60 Minuten. Am Wochenende verkehrt die Linie RB35 gänzlich nicht.

Das Uhlenkrugstadion wird durch die Linien 145 vom Essener Hauptbahnhof bedient oder durch die Linie 142 (Bergerhausen-Kettwig). Die Haltestelle heißt Wittenbergstraße.

RW Essen wurde 1953 Deutscher Pokalsieger und 1955 Deutscher Meister

ETB SW Essen wurde am 27.12.1959 Deutscher Pokalsieger über einen 5:2 Erfolg über Borussia Neunkirchen in Kassel.

FC Kray 09/31 war noch nie Deutscher Pokalsieger oder Deutscher Meister.

Frauen

Hier sind die Vereine SG Essen-Schönebeck (1. Bundesliga, Regionalliga West (SGS U23) und Niederrheinliga (SGS3) un die SpVgg Steele (auch Niederrheinliga) zu nennen.

Die SGS spielt auch im Stadion Essen in Bergeborbeck. Die Unterabteilungen spielen auf der Bezirkssportanlage Ardelhüttel in Schönebeck. Die Frauen der SpVgg Steele spielen im Sportpark Steele (Steeler Straße 580, 45276 Essen) auf Kunstrasen in Essen-Steele. Man kann zwischen den Haltestelle bzw. Haltepunkt Essen-Steele und der Straßenbahnhaltestelle der Linie 103/109 Stadtgarten auswählen.

Basketball

Männer

Lange spielten der ETB SW Essen als ETB Wohnbau Baskets in der 2. Regionalliga Gruppe A und in der Sporthalle am Hallo in Essen-Stoppenberg. Seit einigen Jahren wurde der Verein in ETB Miners umbenannt und sie spielten in der 1. Regionalliga West in der Helmholzhalle in Essen-Rüttenscheid, wo sie vor dem Umzug zur Sporthalle am Hallo. Nach der Saison 2019/2020 sind die 1. Herren in die 2. Regionalliga abgestiegen.

Frauen

Die Frauen vom ETB SW Essen spielten in der Saison 2019/2020 in der Landesliga Gruppe 3 in der Helmholzhalle in Essen-Rüttenscheid. Nach der Saison 2019/2020 erreichten sie den 5. Tabellenplatz mit 890:882 Körben und 15 Punkten.

Die Helmholzhalle erreicht man der Linie 145 vom Essener HBF und 160/161 an der Haltestelle Paulinenstraße aus.

In der Bezirksliga Gruppe 5 (Saison 2019/2020) spielen noch die Frauen vom Werdener TB (Sporthalle im Löwental in Essen-Werden, Saisonabschluss 2019/2020 auf dem 1. Tabellenplatz mit 940:486 Körben und 28 Punkten.

Die Sporthalle Löwental erreicht man vom Essener HBF mit der S-Bahnlinie S6 (Essen-Köln). Ansonsten kann man noch mit den Linie 169, 180 und 190 bis Bahnhof Essen-Werden fahren, wo auch die S-Bahn hält.

Vor einigen Jahren hatte der TUSEM (eher bekannt für den Handballsport) auch eine Frauenbasketballmannschaft, eigentlich sogar zwei Teams. Aber seit der Saison 2018/2019 fanden sich nicht genügend Spielerinnern zusammen, so dass es beim TUSEM keine weibliche Teams derzeit gibt. Geplant ist es aber, dass wieder weibliche Teams an den Start gehen. Gespielt wurde in der Sporthalle in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Essen-Schonnebeck.

Die Gustav-Heinemann-Gesamtschule erreicht man vom Essener HBF nur mit Umsteigen (Linie 107/170 oder Linie 348/170 - Haltestelle Abzweig Katernberg - oder 107/183 - Haltestelle Ernestinenstraße -). Direkt vor Halle halten die Buslinien 170 (Essen-Borbeck nach Essen-Steele) und 183 (Essen-Altenessen nach Essen-Katernberg) an der Haltestelle Gustav-Heinemann-Gesamtschule.

Handball

Männer

Als höchstspielender Verein ist der TUSEM Essen die Nummer 1 in Essen im Handballsport. Er ist mehrmals Deutscher Meister (1986, 1987, 1989), Deutscher Pokalsieger (1988, 1991, 1992), Sieger im Europokal der Pokalsieger (1989), Euro-City-Cup (1994) und EHF-Pokal (2005). Die erste Mannschaft spielt in Stoppenberg, derzeit in der 2. Liga, aber der Gesamtverein (nicht nur Handball) ist auf der Magarethenhöhe beheimatet. Zu früheren Zeiten haben die Handballer in der Grugahalle in Rüttenscheid gespielt, aber auch zeitweise in der Arena Oberhausen. Die zweite Mannschaft spielte in der Saison 2019/2020 in der Regionalliga Nordrhein. Durch die Corona-Pandemie ausgelöste Spielunterbrechung fehlten noch 7 Spieltage bis zum Saisonende. Im Normalfall erreicht man die Sporthalle Magarethenhöhe, vom Essener Hauptbahnhof mit der Linie U17, die man bis zur Endhaltestelle Magarethenhöhe fahren muss. Aus Bredeney oder gar Velbert ist die Linie 169 bis zur Endhaltestelle Magarethenhöhe durchzufahren.

Frauen

Ligaspiel gegen den Neusser HV

Die SG Überruhr spielten in der Saison 2019/2020 Regionalliga Nordrhein. Wegen der Corona-Pandemie ausgelösten Spielunterbrechnung fehlen nun noch 6 Spiele bis zum Saisonabschluss. Die SG Überruhr steht auf Platz 9 mit 409:423 Toren und 12:20 Punkten. Heimathalle ist die Sporthalle an der Klapperstraße/Dellmannsweg in Überruhr, die man mit der S9 und der Buslinie 166 vom Essener HBF erreicht. Bei der S9 heißt der Zielbahnhof Überruhr-Holthausen und man geht den Berg hinauf, bei der Linie 166 ist das die Haltestelle Klapperstraße. Mit der Linie 177 (Steele-Kupferdreh) fährt man bis Realschule Überruhr.

Eishockey

Männer

Moskitos in 2014

In der Oberliga spielen die ESC Moskitos Essen, gegründet 1992, als Nachfolger des EHC Essen-West, traditionsgemäß in der Eissporthalle am Westbahnhof, die ein Fassungsvermögen von 3.850 Zuschauern hat. Im ursprünglichen Zustand hatte die Eissporthalle von 1972 ein Fassungsvermögen von 4.500 Zuschauern. Danach baute man diese aus auf 5.500 Zuschauern. Nun hat sie aufgrund von bautechnischen Anforderungen nur noch eine Kapazität von 3.890 Zuschauern. Das erste Spiel fand gegen die US-amerikanische Mannschaft gegen die Raleigh Ice Caps statt, das die junge Mannschaft mit 2:10 verlor. Den höchsten Sieg gab es in der Saison 2013/2014, am 19.01.2014, als man gegen den Neusser EV mit 21:0 gewann. Bis dato war das 16:2 gegen den EHC Zweibrücken der höchste Sieg.

Den Essener Westbahnhof erreicht man mit den S-Bahnlinie S1 (Dortmund-Solingen), S3 (Oberhausen-Hattingen) und S9 (Haltern-Wuppertal) bzw. mit den Ringlinien der Essener Verkehrs AG 101/106 bis jeweils Essen West S-Bahnhof. Alle Linien halten auch am Essener HBF, wobei die Fahrten mit einer Fahrtdauer von ca. drei Minuten mit den S-Bahnlinien die kürzesten sind.

Neben den Moskitos gibt es noch die Hobbymannschaft CTD Essener Haie, die eine Fusion im Jahre 2009 mit den EHC Essener Haie 1994 eV. und dem Canadien Team Dellwig sind und in der Hobbyliga spielen. Das Canadien Team Dellwig spielte auch regelmäßig in der Bezirksliga NRW mit.

Frauen

Die in der 2. Bundesliga Nord spielenden Damen vom ESC Moskitos sind das einzige Fraueneishockeyteam in Essen, das auch in der Saison 2016/2017 wieder an den Start gehen wird. Sie spielen mit Mannschaften von EC Bergkamen 1b, Cologne Brownies, Düsseldorfer EG, ETC Crimmitschau und dem Grefrather EC zusammen.

In der Saison 2020/2021 sind die ESC Moskitos Essen Frauen in keiner Liga von der 1. Liga bis Bezirksliga NRW zu finden.

Schwimmsport

Im Schwimmsport ist die SG Essen (Startgemeinschaft Essen) führend.

Badminton

Im Badminton-Bereich gibt es keine reine Männer und Frauen Teams, so dass es nur Vereine gibt.

Der in Essen am höchsten spielende Verein in der Landesliga Gruppe 1 ist in der Saison 2020/2021 der OSC BG Essen-Werden.

Im Badminton sind die Mannschaften gemischt. Es gibt keine reine Herren- oder Frauenmannschaften.Das Mix, zwei Frauen, zwei Männer ist offizieller Teil des Spielplans.

Hockey

Wegen der Coronapandemie in der Saison 2020/2021 wurden die Hallenhockeyspiele abgesagt.

Männer

Die Männer vom ETUF Essen und ETB SW Essen spielten in der Saison 2015/2016 in der Regionalliga West.

Frauen

Feldhockey: ETUF Essen Zweiten Bundesliga Nord in der Saison 2016/2017. HC 99 Essen in der Regionalliga in der Saison 2016/2017

ETUF Frauen in Rot-Weiß

Hallenhockey: ETUF Essen und HC 99 Essen spielen der 1. Regionalliga West in der Saison 2016/2017

Volleyball

Männer

Human Essen spielt in der Saison 2020/2021 in der zweiten Volleyballbundesliga (2.Liga Nord). Der Verein hat seine Wurzeln an der Wolfskuhle (das ist eine Sporthalle) in Essen-Steele.

Frauen

Der VC Allbau Essen-Borbeck spielt in der Saison 2020/2021 in der zweiten Volleyballbundesliga (2. Liga Nord).