In Linux Scripts und der Befehl „rm“

20. Mai 2021 Aus Von elsenorweb

Warum auch immer funktioniert der sonst übliche „rm“ Befehl in Scripts nicht. Die Hintergründe sind mir nicht geläufig und ich habe auch noch nichts gefunden. Es gibt aber eine Alternative.

Man benutzt ein anderes Kommando, nämlich „find“.

Das ist ein Auszug auf meines Aktualisierungsscript. Der Befehl „find“ ist eigentlich dazu da um Dateien zu finden.

Nach der Verzeichnisangabe werden alle regulären Dateien gesucht (-type f) und dann kommt der Henker sozusagen mit dem Befehl -delete.

Der Ordner „Trash“ ist der Papierkorb in den Linux Betriebssystemen.

Mein komplettes „Aktualisierungsscript“ mit einigen Zusatzinformationen, die ich abfrage, ist hier aufgeführt.