Ach wie schön, endlich wieder auf französisch

26. Mai 2020 Aus Von elsenorweb

Ich habe mal wieder einen Anruf erhalten, wo ich französisch sprechen konnte im Helpdesk. Das kommt mir manchmal zu selten vor und ich konnte auch das Problem lösen. Die Anruferin sagte, dass ich sehr freundlich gewesen wäre. Ob es daran lag, dass ich französisch gesprochen habe, was wirklich keine große Kunst ist – also für mich oder ob ich so von der Art freundlich war. Das weiß ich nicht.

Es war aber leider nur ein Anruf, die restlichen waren auf Deutsch.

Ich habe vor der Arbeit auch meinen C++ Kurs beendet. Gestern hatte ich mich mit einem Rekruter unterhalten, mit dem ich schon seit Jahren Kontakt habe. Er sucht Leute immer für Java, aber die anderen Sprachen erwähnt er nie. Ich wollte wissen, ob C++ noch aktuell wäre, weil ich es auch in den Stellenanzeigen nur recht wenig sehe.

Ich habe auf der Arbeit eine einfache Textdatei, die als Gedächtnisstütze dient. Da die Datei langsam unübersichtlich geworden ist, habe ich mich entschlossen, diese in ein HTML5 / CSS3 Dokument mit Javascript zu verwandeln. Es ist auch fast abgeschlossen. Ich erstelle das ganze mit dem einfachen Notepad, also die ganzen HTML5, CSS3, Javascript Befehle, so wie ich das auch schon privat eigentlich hier mit dem Tool Geany gemacht habe.

Jetzt habe ich also mit dem C++ den zweiten Kurs beendet. Beide Kurse liefen parallel. Einen neuen habe ich auch angefangen. MySQL mit NodeJS. Ich wusste gar nicht, dass man das miteinander kombinieren kann. Der Kurs dauert insgesamt 20 Stunden.

Ich werde auf jeden Fall noch die Gelegenheit nutzen, einige andere Kurse in Udemy zu machen. Ich muss mal schauen, ob da etwas mit „R“ gibt oder die seltene Sprache „Julia“. Ich muss auch schauen, dass ich mich nicht mit den ganz populären Sprachen beschäftige, die alle lernen, sondern auch in der Nische etwas finde und somit eine berufliche Attraktivität erhöhe. C++ lernt nicht jeder (mehr).