Die Soundcloud ist Geschichte

14. Mai 2022 0 Von elsenorweb

Ich hatte über sechs Jahre dort einen Account und seit gerade eben nicht mehr. Klar, hatte ich auch etwas eigenes hochgeladen und ich bin nicht in der Unlimited Version. Die Soundcloud wirbt dafür sehr aggressiv, indem sie dort Banner aufzieht und dann nur mit einem Kreuz in der rechten oberen Ecke wegzuklicken ist.

Wer die Soundcloud nicht kennt: Es ist ein Portal für Podcastveröffentlichung. Es geht hier rein um Audio. Es stand auch mal kurz vor dem Aus vor einigen Jahren, weil die Finanzierung nicht mehr stimmte.

Ein meiner YouTuber hat dort auch einen Account und weil er vieles sehr gut erklärt, höre ich mir mehrere Beiträge an. Plötzlich im vierten Beitrag werde ich von Soundcloud ausgeloggt. Dieser Youtuber hat noch woanders seine Videos bzw. Podcasts hochgeladen. Die Soundcloud hat sich aus meiner Sicht nie etabliert, war immer in einer Nische. Aber nun gut. Für so ein Nischenprodukt muss die Seite wohl so aggressiv Werbung für den unbegrenzten kostenpflichtigen Zugang machen, denn sonst würde sie wohl nicht überleben. Das ist mir schon klar, aber man das auch dezenter machen mit den Hinweisen.

Viele Konten sind allerdings in der Soundcloud auch verweist und viele Firmen / Personen sind dort auch nicht vertreten. Aus diesem Grund ist es kein Verlust für mich. Eigentlich habe ich nur einen Grund gesucht (und nun gefunden), mich von der Soundcloud zu verabschieden.