Neuer Tag mit Corona offiziell

9. Februar 2022 Aus Von elsenorweb

Heute unterschied sich der Tag nicht so sehr von gestern. Der Schnupfen wurde mal am Vormittag etwas stärker, aber flaute dann wieder ab. Wenn man gut gurgelt, dann und vor allem die Mundspülung herunter schluckt, dann trifft es auch die Stellen unten im Hals.

Ich habe mir heute bei Lieferando ein Mittagessen (Schnitzel, Pommes und großem Salat) bestellt. Nein, Lieferando ist nur die Plattform, natürlich bei einer Imbissbude in Essen-Katernberg. Der Fahrer hat das Essen bei mir auf der Etage auf die Fensterbank gestellt und ist dann auch gegangen, während ich weit in der Wohnung drin stand. Ist leider etwas unpersönlich, aber zurzeit nicht anders machbar.

Ich habe auch alles aufgegessen. Ich hatte mächtigen Hunger und ich war wirklich ausgedörrt. Natürlich habe ich auch etwas im Haus, aber mal zur Abwechslung muss es auch sein. Frisches Obst / Gemüse muss ich derzeit schweren Herzens verzichten und bei keinem Lieferdienst habe ich eine solche Beilagen gesehen. Ich meine jetzt Äpfel außerhalb von Salaten.

Es gibt einen vegetarischen Lieferdienst hier für Stoppenberg, aber der verlangt einen Mindestbestellwert von 30 Euro, was ich persönlich doch sehr happig finde.

Inzwischen habe ich mich noch weiter hier zu Hause eingerichtet. Wahrscheinlich ist es wieder sehr ungewohnt einen Supermarkt zu betreten. Wahrscheinlich werde ich in den ersten Tagen noch etwas vorsichtiger sein als ich ohnehin schon war. Obwohl vorsichtig war ich schon immer und ich bin auch kein Freund von Umarmungen etc.. Ich habe das immer früher als sehr unangenehm empfunden.

Schon vor Corona fingen viele Ärzte damit an, den Patienten nicht mehr die Hand zu geben. Bei einer meiner Fachärztin hing da schon einigen Jahren so ein Schild.

Ich habe allerdings keinen Antigen-Schnelltest oder der andere Begriff ist mir gerade entfallen. Keine Ahnung, ich wollte da nie Geld ausgeben. Ich dachte auch, die wären nur kurzfristig haltbar und nicht ein Jahr. Solche Informationen habe ich auch nie gehört oder habe ich sie vielleicht bewusst überhört? Wenn ich schon für die dämlichen Masken ständig Geld ausgeben muss, und dann noch für den Antigen-Schnelltest und damit ist ja kein Ende. Nach jedem Zahnarzt-Besuch wird ja einem eingeredet, was für tolle Produkte es noch alles gibt, die man für die Zahnreinigung brauchen sollte (oder muss). Also wenn es danach ginge, wäre ich ja bettelarm.

Ach so: Ich habe mir die Regeln der Isolierung durchgelesen. Also das liest sich wie eine normale Erkältung auch. Waschen von der Kleidung, reinigen der Türklinken, lüften des Raumes und 14 Tage nach Abklingen der Symptome ist man noch ansteckend oder auch die Umgebung. Bei einer schweren Erkältung solle man auch erst nach 14 Tagen mit dem Sport wieder anfangen. So liest sich das bei Corona auch.